Pesto aus Möhrengrün


Rezept speichern  Speichern

gesundes Gericht zur leckeren Verwertung des Möhrengrüns

Durchschnittliche Bewertung: 2.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 06.11.2015



Zutaten

für
1 Bund Möhrengrün
100 g Mandel(n)
1 EL Hefeflocken
100 ml Olivenöl
1 TL Gemüsebrühe
n. B. Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 3 Minuten Gesamtzeit ca. 13 Minuten
Das Möhrengrün waschen, die groben Stiele entfernen. Das Grün sollte möglichst frisch und nicht welk sein.

Die Mandeln in einer Pfanne ohne Öl leicht rösten.

Das Grün grob hacken und mit den Mandeln in ein hohes Gefäß füllen und mit dem Zauberstab pürieren. Nach und nach das Olivenöl hinzugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. (Die Mengenangabe für das Öl ist nur ein grober Richtwert.)

Den Pesto anschließend mit Salz, Pfeffer, Hefeflocken und Gemüsebrühe abschmecken.

Mit Pasta servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

veganforanimals

Danke für deine Tipps ! Das Möhrengrün ist frisch von heute morgen vom Gemüsemarkt, ich werde noch ein wenig herumexperimentieren :-) Liebe Grüsse

02.07.2016 16:37
Antworten
SoKoHo

Hallo veganforanimals, das ist sehr schade! Wichtig ist, dass das Möhrengrün noch frisch ist und nicht labbelig, wie das aus dem Supermarkt oft ist. Vielleicht schmeckt es dir besser, wenn du mit ein paar zusätzlichen Kräutern wie Basilikum arbeitest, oder mit anderen Nüssen, Chili o.ä.? Die Angaben zu dem Öl sind nur ein Richtwert, da ich immer so lange etwas zugebe, bis es eine gute Konsistenz hat (wobei das Empfinden da ja auch wieder sehr individuell ist).

02.07.2016 14:49
Antworten
veganforanimals

hm, Ölangabe reicht bei weitem nicht und der Geschmack überzeugt mich jetzt leider nicht so

02.07.2016 14:34
Antworten