Backen
Snack
Brot oder Brötchen
Überbacken

Rezept speichern  Speichern

Selbstgemachtes Italienisches Focaccia Brot

Fladenbrot einfach und schnell gemacht

Durchschnittliche Bewertung: 4.79
bei 45 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 04.11.2015



Zutaten

für

Für den Teig:

550 g Mehl
350 g Wasser
½ Würfel Frischhefe
1 TL Zucker
1 ½ TL Salz
4 EL Olivenöl
n. B. Olivenöl zum Bestreichen der Backform
1 EL Polentagrieß, oder Hart- bzw. Weichweizengrieß

Für den Belag:

4 EL Olivenöl, zum Einstreichen des Teigs vor dem Belegen
1 Handvoll Datteltomate(n)
1 Handvoll Oliven, schwarze, entsteint
½ Paket Schafskäse
1 TL Thymian

Außerdem:

4 EL Olivenöl
1 EL Butter, weich
2 Zehe/n Knoblauch
½ TL Salz
8 Basilikumblätter, frischer, zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 25 Minuten
Zunächst wird die Hefe mit dem Zucker in lauwarmen Wasser aufgelöst und für fünf Minuten stehen gelassen. Anschließend wird sie gemeinsam mit Mehl und Salz kurz verknetet. Wenn der Teig langsam zusammenkommt, wird das Olivenöl hinzugegeben und ca. zehn Minuten lang geknetet.

Nun den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und mit etwas Mehl bestreuen und weitere drei bis vier Minuten lang verkneten. Den Teig in die Rührschüssel zurückgeben und zugedeckt ca. eine Stunde lang gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.

Nach der Ruhezeit wird das Backblech (36 cm x 26 cm) großzügig mit Olivenöl bestrichen, mit Polenta oder Grieß bestreut und der Teig wird darauf verteilt. Nun das Olivenöl über den Teig verteilen und mit den Fingerspitzen in den Teig stechen, um die typische Focaccia-Optik zu erhalten.

Für den Belag die Datteltomaten waschen und halbieren, sowie den Schafskäse würfeln. Dann werden die Tomaten, der Schafskäse, die Oliven und der Thymian über den Teig verteilt.

Nun wird ein sauberes Küchentuch heiß abgewaschen, ausgedrückt und das Backblech damit abgedeckt. So muss die Focaccia weitere 30 Minuten lang ruhen.

Danach darf das Brot bei 200 °C Ober- und Unterhitze in den vorheizten Backofen für ca. 20 - 25 Minuten, bis es goldbraun ist.

In der Zwischenzeit kann das Knoblauchöl vorbereitet werden. Dazu werden das Olivenöl, die weiche Butter, der gepresste Knoblauch und das Salz vermischt.

Nach der Backzeit wird das Knoblauchöl über die heiße Focaccia gestrichen, mit den Basilikumblättern garniert und fertig ist euer leckeres Brot.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Baba1989

Das Focaccia ist super super lecker! Ich habe es jetzt schon oft gebacken und es ist der Renner bei Gästen! Geht auch total schnell und einfach :-)

03.05.2020 11:43
Antworten
AnniWä

Sehr lecker! Da ich es spontan auf einem Sonntag gebacken habe, musste ich ein wenig improvisieren. Statt Grieß habe ich Semmelbrösel genommen, Belag mit Oliven, Parmesan, Zwiebeln, getrockneten Tomaten. Sehr lecker dazu Frühlingsquark 👍🏻

26.04.2020 15:58
Antworten
Chrissi-Bodensee

Da es zur Zeit keine Frischhefe gibt, habe ich es mit Trockenhefe gebacken. Das mache ich eigentlich nicht so gerne, da der Teig einfach nicht so fluffig wird - bei mir zumindest. Trotzdem ist das Focaccia echt gut geworden und von mir gibt es fünf Sterne. Wenn es mit der frischen Hefe nächstes Mal dann noch besser wird, vergebe ich 6 😉

19.04.2020 08:46
Antworten
Naddie07

Meeeeeegaaaaa lecker 🤤 vielen Dank für das tolle Rezept 🤗 Es war für mich mein allererster Hefeteig und hat super geklappt :)

13.04.2020 19:21
Antworten
Nici-die-Fee

Ah, zu früh auf senden gekommen. Also: ein tolles Rezept, welches in meiner ganzen Familie und auch von unseren Freunden geliebt wird. Mit einem kräftigen Rotwein und ein paar Antipasti ein absolutes Highlight unserer italienischen Abende. Heute werde ich es wieder machen und ich hoffe, ich kann ein Bild hochladen. Vielen Dank für das wirklich leckere Rezept!!! Volle Punktzahl 😍

13.04.2020 10:01
Antworten
FamSchwarz

Schon oft gemacht und gelingt immer! Perfekt.

01.02.2017 11:42
Antworten
ChrissyWunschkind

Das Focaccia ist der absolute Hammer! Zwei Mal gemacht und beide Male wurde das Grillgut liegen gelassen für das Brot. Danke für dieses geniale Rezept! :)

24.08.2016 19:27
Antworten
dragoncook

Hat alles super geklappt , belegt hab ich es allerdings anders, mit getrockneten Tomaten, Thymian und ein bisschen Parmesan, es war und ist noch herrlich, danke fürs Rezept

21.06.2016 04:18
Antworten
Yvonne-76

Hallo Cook_Bakery, dein Foccacia Rezept hört sich sehr lecker an, Wird am WE nachgebacken..... Freu mich schon drauf LG

17.03.2016 22:04
Antworten
CookBakery

super. das freut mich total. vielen lieben dank :D

10.04.2016 20:06
Antworten