Bewertung
(7) Ø4,11
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.11.2015
gespeichert: 34 (2)*
gedruckt: 339 (11)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.05.2014
55 Beiträge (ø0,04/Tag)

Zutaten

1 Pck. Puddingpulver (Schokogeschmack)
50 g Zucker
750 ml Milch
 n. B. Zwieback
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Milch in einen Topf geben und davon ein paar EL abschöpfen. Diese dann mit dem Zucker und dem Puddingpulver vermischen.

Wenn die Milch kocht, die Temperatur runterstellen, das Pudding-Zucker-Gemisch einrühren und noch etwas auf niedriger Flamme köcheln lassen. Die Suppe dann in tiefe Teller geben und den Zwieback reinlegen.

Als süße Hauptspeise reicht es für 2 Personen - als Dessert oder Zwischenschlemmerei für bis zu 4 (es sei denn, man ist ein "Puddingvernichter").

Anmerkungen:
Man kann natürlich auch jede andere Pudding-Geschmacksrichtung nehmen.

Auch der Zucker kann etwas reduziert oder ggf. durch Süßstoff/Stevia ausgetauscht werden (bietet sich gut an im Verhältnis halb/halb - mit Steviasüße entsprechen 25 g Zucker ca. 15 Tropfen).

Wem die Suppe dann immer noch zu dickflüssig ist, der gibt einfach noch etwas mehr Milch dazu (ich mag es lieber etwas dicker).

Wenn der Zwieback sich eine Weile richtig schön vollsaugt mit dem Pudding, ist das so was von lecker ...