Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.11.2015
gespeichert: 44 (2)*
gedruckt: 862 (33)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.06.2011
22 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 kl. Kopf Wirsing
3 große Möhre(n)
1 Stange/n Porree
500 g Kartoffel(n)
Petersilienwurzel(n)
1 Becher Schmand
  Gemüsebrühe, gekörnte
  Salz und Pfeffer
 etwas Butter

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Petersilienwurzeln und Kartoffeln schälen und in Würfel (ca. 1 cm) schneiden und in Salzwasser garen, das Wasser soll das Kochgut gerade bedecken. Inzwischen die Möhren schälen und in Scheiben schneiden, den Porree waschen und in Ringe schneiden und den Wirsing putzen, vierteln, den Strunk entfernen und den Wirsing in Streifen schneiden.

Kartoffeln und Petersilienwurzeln abgießen, ca. 400 ml der Kochflüssigkeit auffangen, mit gekörnter Brühe vermischen und beiseite stellen.

Wirsing, Porree und Möhren in einem wirklich großen Topf in der Butter andünsten, bis der Wirsing zusammengefallen ist (nicht ganz so spektakulär wie bei Spinat, aber immerhin...). Dann Brühe, Kartoffeln und Petersilienwurzeln dazugeben und das Gemüse gar kochen. Mit Salz und Pfeffer würzen, zum Schluss den Schmand unterrühren und abschmecken.

Weitere Würzung nach Wunsch.

Wer nicht vegetarisch essen will, kann z. B. Hackfleisch oder Schinkenwürfel vor dem Andünsten des Gemüses anbraten und dann im Rezept fortfahren. Schmeckt aber auch ohne Fleisch!