Protein-Biskuitrolle


Rezept speichern  Speichern

Biskuitrolle ohne Kohlenhydrate

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. normal 06.11.2015



Zutaten

für
3 m.-große Ei(er)
30 g Eiweißpulver
250 g Magerquark
n. B. Beeren, z.B. Erdbeeren und Himbeeren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Von den 3 Eiern das Eiweiß steif schlagen.
1 Eigelb mit dem Eiweißpulver und 70 g Magerquark verrühren. Anschließend das steif geschlagene Eiweiß unterheben.
Auf einem Blech glatt streichen und bei 180 °C Umluft 10 Minuten in den Backofen.

In der Zwischenzeit den restlichen Magerquark mit den Beeren verrühren.
Den Teig aus dem Backofen holen abkühlen lassen mit der Creme bestreichen und zum Schluss einrollen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anchorin

Super Rezept und echt einfach. Habe den Quark mit einer TK-Beerenmischung. Total lecker und ohne Reue :-)

19.07.2020 12:59
Antworten
küchen_zauber

Ich habe gerade die Rolle ausprobiert. Vielleicht habe ich das falsche Eiweißpulver oder ich habe etwas nicht richtig gemacht. ABER: Ich habe mich exakt ans Rezept und die ganzen Tipps gehalten. Der Eigelb-Teig ist eine einzige trockene bröselige Masse, die sich nicht mit dem, nicht stark geschlagenen, Eiweiß verbinden lässt. Es waren nur Klumpen mit Eischnee darum herum. Habe es trotzdem mal so gebacken und es schmeckt wie eine zähe, geschmacklose Masse. Da habe ich gar nicht weitergemacht, wäre schade um die Füllung. Das Eiweißpulver (Vanille von dm) hat sofort geklumpt als ich alles durchgerührt habe. Bevor ich bewerte versuche ich es aber demnächst nochmal. Auf den Fotos sieht es nicht schlecht aus. (Nur schade um die 3 Eier) Wüsste gerne, welches Eiweißpulver ihr benutzt, damit es nicht klumpt und sich alles gut verbindet. Bitte um Tipps.

26.04.2020 09:50
Antworten
s_weissler22

Ich hatte zuerst auch das Vanille Whey-Protein von dm (hatte ich noch hier). Hat auch geklumpt und war nicht so gut zu verarbeiten. Habe jetzt Protein von More Nutrition und bin begeistert. Lässt sich super verarbeiten und das gibt es in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen.

23.10.2020 13:39
Antworten
dezidana

Schönes Rezept. Die Creme hab ich mir etwas verfeinert. Aber der Bisquit hat gut geklappt. Ich habe von DM ein Eiweißpulver mit Beerengeschmack verwendet. Hab die Rolle mit Erdbeeren gefüllt. Bild habe ich hochgeladen.

23.04.2020 19:19
Antworten
Rina2603

@Lisa262: ich habe die Quark-Eigelb-Proteinmaße mit einem Schneebesen bearbeitet und dann dass Eiweiß somit dem Teigschaber drunter gehoben. Hat wunderbar funktioniert. Danke für dieses Rezept. Es ist einfach, geht schnell und man hat normalerweise alle Zutaten zuhause. Bin begeistert.

25.03.2020 20:03
Antworten
Eni255

hallo, ich würde das so gerne ausprobieren. welches Eiweißpulver nehmt ihr denn dafür? liebe grüße!

27.03.2016 19:44
Antworten
Aureli

Ein wirklich tolles Rezept! Eine Freundin hat es mir gebacken und ich war total begeistert. Zwar war der Teig etwas Krümmelig und daher schwierig zu rollen laut ihr, aber sie hat es mit schichten gelöst, was dem leckeren Geschmack keinen Abbruch getan hat!! ;)

21.03.2016 21:22
Antworten
ALiina-Tequiila

Hallo. Das habe ich noch garnicht ausprobiert aber ich denke mal das es kein Problem dabei geben dürfte :). Probier es doch mal aus und sag Bescheid wie es war :)

17.03.2016 21:13
Antworten
fluffig0911

Hallo, Sollte man es gleich verzehren oder kann es 24 std im kühlschrank bleiben wenn es schon mit quark bestrichen und eingerollt wird? Würde mich über eine Antwort freuen Lg

02.03.2016 15:48
Antworten
moerke

super lecker

09.01.2016 20:21
Antworten