Gieblis Zwetschgenlikör aus frischen Zwetschgen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

schnell, einfach, weihnachtlich

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 06.11.2015 2935 kcal



Zutaten

für
500 g Zwetschge(n)
700 ml Wodka
100 g Zucker
100 g Kandiszucker
5 Nelke(n)
1 Stange/n Zimt
1 Pck. Vanillezucker

Nährwerte pro Portion

kcal
2935
Eiweiß
6,78 g
Fett
11,19 g
Kohlenhydr.
288,78 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 45 Tage 12 Stunden 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Tage 12 Stunden 30 Minuten
Die frischen Zwetschgen waschen, entsteinen, halbieren und mit den restlichen Zutaten in ein größeres Gefäß geben.

Dieses verschließen und an einem dunklen, nicht zu kalten Ort stellen. Das Gefäß regelmäßig schütteln - vor allem am Anfang, da hier der Zucker aufgelöst werden sollte.

Nach der Ruhezeit von ca. 6 Wochen kann der Likör in schöne kleine Fläschchen abgefüllt werden. Falls Rückstände von Zwetschgen vorhanden sein sollten, diese über einen Filter (Kaffeefilter) herausfiltern.

Durch Zimt und Nelken hervorragend für die Weihnachtszeit geeignet.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hobbykochen

Hallo, super lecker und sehr gerne wird der Likör wiederholt! LG Hobbykochen

19.12.2020 19:10
Antworten
BB-Muddi

Heute angesetzt! Bin schon sehr gespannt auf mein "Weihnachtslikörchen" ;)

20.09.2019 19:03
Antworten
Gartenfee2103

Ach ja, die Früchte kann man hinterher mit Schokolade überziehen ;-)

18.10.2018 12:14
Antworten
Gartenfee2103

Ich habe die Menge von Pflaumen und Vodka verdoppelt, die angegebene Zuckermnge gelassen (dann ist der nicht so super süß) und eine Vanillestange dazu gegeben. Der Likör kommt super an, habe ihn jetzt nochmal angesetzt. Ein 3l Einmachglas eignet sich perfekt. Von mir *****

18.10.2018 12:08
Antworten
Gartenfee2103

@StemmerE große Einmachgläser bekommt man grade jetzt überall. In Drogerien und in großen Warenhäusern und so teuer sind die gar nicht ;-)

18.10.2018 12:04
Antworten
StemmerE

Danke für die schnelle Antwort, aber ein Glasgefäss habe ich nicht. Ein Kochtopf wäre das die Alternative?

05.09.2018 09:31
Antworten
Alexi1337

Würde ich nicht, da Tupperware nicht 100% dicht ist. Zumal wird die Tupper ewig nach Likör riechen, bzw. den Likör durch das Plastik evtl. geschmacklich verändern. Ein neutrales Gefäß aus Glas ist die beste Lösung.

04.09.2018 09:09
Antworten
StemmerE

Kann ich das in einen Tupperbehälter geben??

03.09.2018 20:44
Antworten
mrs-irina

schon 2 x gemacht. sehr lecker!!!*****

16.07.2018 10:20
Antworten
backingqeen

Ich werde mal gleich dein Likör anstellen... hört sich vielversprechend an!

23.08.2017 03:11
Antworten