Kartoffelgratin


Rezept speichern  Speichern

vegan, vegetarisch, einfach, ohne tierische Produkte

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 04.11.2015



Zutaten

für
800 g Kartoffel(n)
250 ml Hafersahne (Hafercreme Cuisine) oder Sojasahne
250 ml Sauerrahm, veganer (Hafer- oder Sojacuisine)
1 Knoblauchzehe(n)
2 EL Semmelbrösel
1 EL Gemüsebrühepulver
Salz und Pfeffer
Muskat
n. B. Margarine, vegane

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Eine Gratin- oder Auflaufform mit Margarine einfetten. Die Knoblauchzehe in der Form verteilen.

Die Kartoffeln schälen und säubern, anschließend in Scheiben schneiden (am besten gelingt dies mit einem Gurkenhobel). Die Kartoffelscheiben in die Form schichten.

Sahne und Cuisine mischen. Die Semmelbrösel dazugeben. Mit der Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer und Muskatnuss kräftig würzen. Die Mischung gleichmäßig über die Kartoffeln geben.

Zum Schluss Margarineflöckchen auf dem Gratin verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) etwa 60 Minuten backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

vdm1989

Ich habe dieses Kartoffelgratin jetzt schon öfters gekocht und es ist immer spitze! Danke für das Rezept!

06.06.2021 09:27
Antworten
blaach99

Super tolles Rezept! Habe die Sauce wie weiter unten in den Kommentaren auch mit Creme Vega, Sojasahne und etwas Sojamilch gemischt. Bei mir kamen zusätzlich noch 3 EL Hefeflocken dazu und mehr Gewürze (geräucherte Paprika, Thymian und Oregano, alles nach Gefühl). Die Semmelbrösel habe ich weg gelassen. Das Ergebnis war ein suuuper cremiger Kartoffelauflauf, wie ich ihn schon lange nicht mehr hatte. Den werd ich auf jeden Fall öfter machen!

18.04.2021 09:20
Antworten
philipp_tauschwitz

Ich habe eine kurze Frage: Was sind Magarineflocken? Einfach Magarine wie Flocken darüber machen, oder gibt es die irgendwie zu kaufen? Danke schon mal LG Philipp

05.11.2020 17:30
Antworten
Rattenschmaus

Genau :)

05.01.2021 09:32
Antworten
catotje

Vielen Dank für dieses einfache und sehr schmackhafte Rezept! Ich habe 250 ml Hafercuisine + 1 Becher Creme Vega genommen und den Rest mit Sojadrink aufgefüllt. Zusätzlich habe ich noch 1 EL Hefeflocken in die Sauce gegeben, sie gut umgerührt und kurz aufgekocht. Statt Margarineflocken habe ich "Reibegenuss" (veganer Reibe"kase") über den Auflauf gestreut. Wir haben den ganzen Auflauf mit 2 Personen aufgegessen... 5 Sterne von mir!

24.08.2020 15:22
Antworten
Juulee

Von der Optik hat es mir jetzt nicht so besonders gefallen, da die Rahm-Sahne-Mischung beim Backen nicht so ganz homogen bleibt. Vom Geschmack her jedoch TOP. LG Juulee

11.02.2017 10:53
Antworten
Rattenschmaus

Freut mich das es dir geschmeckt hat ;-)

18.02.2017 15:33
Antworten
chakiwi

Danke für das Rezept, ich hab für meine Tochter eine vegane Alternative gesucht und bei dir gefunden :) Sehr lecker!

15.04.2016 11:37
Antworten
Loonylove

Worin besteht denn der Unterschied zwischen veganer Sahne und Cuisine?

14.02.2016 23:39
Antworten
Rattenschmaus

Es gibt eig. keinen. Sahne kann man auch zum Backen benutzen und ist meistens etwas dicker, Cuisine benutzt man nur zum kochen, sie ist etwas dünner. Gruß

15.02.2016 20:27
Antworten