Vietnamesische karamellisierte Spareribs - Thit Ram


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

herzhaft-süße Schweinerippchen

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 03.11.2015



Zutaten

für
500 g Spareribs
1 TL Knoblauch, gehackt
1 TL Schalotte(n), gehackt oder der weiße Teil von Frühlingszwiebeln
½ TL Salz
½ TL Pfeffer
1 TL Gemüsebrühe oder Fleischbrühe, instant
1 TL Zucker, evtl. etwas mehr
½ Glas Wasser, oder Kokosnuss-Wasser
1 TL Fischsauce

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Zuerst schneidet man die Spareribs an jedem Knochen vorbei in einzelne Stücke. Jedes Stück teilt man in der Knochenmitte, sodass ca. 4 x 3 cm große Stücke entstehen. Diese kleinen Stückchen werden mit Knoblauch und Schalotten (oder Frühlingszwiebeln), Gemüsebrühe (oder Fleischbrühe), Salz und Pfeffer gewürzt und gut durchmischt und ca. 15 min marinieren lassen.

In einem Topf einen TL Öl und Zucker (soviel dazugeben, sodass das Öl vollkommen bedeckt ist) und abwarten, bis der Zucker geschmolzen ist. Das Fleisch-Gewürz-Gemisch dazugeben und kurz von allen Seiten scharf anbraten (ca. 4 min). Dann Wasser (oder Kokosnuss-Wasser) und die Fischsoße dazugeben (ggf. noch einen TL Zucker bei Bedarf) und auf mittlere Hitze runterschalten. Topfdeckel drauf und die Fleischstückchen dann ca. 25 min köcheln lassen.

Danach den Topfdeckel abnehmen, kurz umrühren und erneut 25 min ohne Deckel weiterköcheln lassen, damit die Soße reduziert wird.

Wenn die Rippchen eine rot-braune Farbe haben und die Soße fast verkocht ist, ist dieses Gericht fertig. Auf einem Teller servieren und evtl. Frühlingszwiebeln geschnitten als Garnitur dazu.

Passt hervorragend zu Reis.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Archeheike

Hallo, ich habe das heute nachgekocht, sehr lecker. Was ich mich aber frage, wie kommt es zu der roten Farbe wie auf dem Bild? Also es war bei mir nur braun. VG Heike

28.02.2021 17:59
Antworten
muellerspetra

sehr sehr lecker und einfach zu kochen !!! TOP !

12.08.2020 23:57
Antworten
Rosisch

Mit das beste Ribs Rezept, dass ich kenne!! Schmeckt super gut! Unbedingt einmal ausprobieren!

16.06.2018 17:26
Antworten
mt29

Eine Brühe können Sie natürlich auch selber machen. Gehört jedenfalls dazu.

23.02.2017 13:47
Antworten
Bärig-Scharf

Geht das auch irgendwie ohne Instantbrühe?

12.01.2017 23:30
Antworten
Abacusteam

Ich habe die Knochen nicht geteilt und die Fischsauce durch Sojasosse und Salzbersetzt. Unheimlich leckere Ribs....

21.04.2016 17:53
Antworten