Eintopf
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Kartoffeln
Vegetarisch
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Borschtsch mit Meerrettichschaum

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 03.11.2015



Zutaten

für
500 g Rote Bete
250 g Suppengrün
3 EL Sonnenblumenöl
1 Liter Gemüsebrühe
2 Zwiebel(n)
250 g Weißkohl
250 g Kartoffel(n)
1 Lorbeerblatt
6 Pfefferkörner, schwarze, oder bunte
2 Nelke(n)
Kümmel nach Geschmack
200 g Tomate(n)
Kräutersalz nach Geschmack
1 Knoblauchzehe(n), oder mehr - nach Geschmack
2 EL Obstessig
¼ Liter Sahne (Cashewsahne - siehe Rezept bei Chefkoch )
1 TL Meerrettich, frisch gerieben oder aus dem Glas

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Roten Bete gut bürsten, waschen und schälen. Danach in Streifen oder Würfel schneiden. Das Suppengrün waschen und in Streifen oder Würfel schneiden. In Sonnenblumenöl anschmoren, Brühe zufügen, ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Zwiebeln schälen und hacken. Den Kohl putzen, waschen und fein schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Zwiebeln, Kohl und Kartoffeln mit den Gewürzen zugeben. Weitere 30 Minuten köcheln lassen. Tomaten waschen und kurz in heißes Wasser legen und enthäuten, dann würfeln. Die letzten 10 Minuten mitkochen. Mit Kräutersalz, Knoblauch, Obstessig und Pfeffer abschmecken.

Vor dem Servieren:
Cashewsahne mit Meerrettich möglichst schaumig mixen.

Den Borschtsch auf Teller verteilen und einen großen Klacks des verrührten Meerrettichs auf jeden Teller mit Borschtsch geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.