Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.11.2015
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 177 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.08.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
400 g Mehl
4 m.-große Ei(er)
2 EL Wasser
1 TL, gehäuft Salz
150 g Blauschimmelkäse, z. B. Roquefort oder Gorgonzola
100 g Röstzwiebeln
2 m.-große Pellkartoffeln, gekocht
80 g Butter, kalte

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus Mehl, Eiern, Wasser und Salz einen Teig kneten, sehr gut kneten, es dauert ca.15 Minuten. Eine Kugel formen, in einen Topf geben, zudecken und erstmal für einige Stunden vergessen.

Für die Füllung heiße, abgepellte Kartoffeln und Blauschimmelkäse in einem tiefen Teller mit einer Gabel gut verkneten, 60 Gramm Röstzwiebeln dazugeben und weiterkneten bis alles geschmeidig ist und gut durchmischt.

Die Teigkugel aus dem Topf nehmen und nochmal durchkneten. Den Küchentisch mit Mehl bestäuben und den Teig darauf sehr dünn, am besten mit einem türkischen Nudelholz*, ausrollen.

Die Teigplatte in ca. 10 mal 10 cm große Quadrate schneiden und in die Mitte jeden Quadrats jeweils 1 Teelöffel Füllung geben. Die Teigquadrate diagonal zu Dreiecken umklappen und die Ränder gut zwischen Daumen und Zeigefinger verschmelzen. Wichtig ist: Es darf keine Füllung in den Rand gelangen, denn dann öffnen sich die Teigtaschen beim Kochen.

Die kalte Butter in kleine Würfel schneiden.

In einem großen Topf gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Einige Teigtaschen hineingeben, sobald sie an der Oberfläche schwimmen, mit einem Schaumlöffel herausheben und in eine große Schüssel geben. Mit Butterwürfeln und einem Teil der restlichen Röstzwiebeln bestreuen. So in Portionen und Lagen fortfahren bis alles aufgebraucht ist.

* türkisches Nudelholz: Es entspricht einem Besenstiel von ca. 2 cm Durchmesser und ca. 85 cm
Länge. Im Gegensatz zu unseren Nudelhölzern, in denen man die beiden Griffe umklammert
und das Holz alleine rollt, bedient man das türkische Nudelholz mit flachen Händen und lässt es
auf den Handflächen hin- und herrollen. Das ist viel wirksamer beim Ausrollen von Teig!