Gyros in Metaxasauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.67
 (74 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 03.11.2015 680 kcal



Zutaten

für
500 g Gyrosfleisch
2 Paprikaschote(n)
200 ml Sahne
200 g Schmand
4 EL Metaxa
Salz und Pfeffer
3 EL Tomatenmark
etwas Zucker
200 g Käse, gerieben
1 Zwiebel(n)
Paprikapulver, edelsüß
n. B. Öl
1 Knoblauchzehe(n), zerdrückt

Nährwerte pro Portion

kcal
680
Eiweiß
43,42 g
Fett
51,53 g
Kohlenhydr.
10,07 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Das Gyrosfleisch in heißem Öl anbraten. Die Zwiebel und die Paprikaschoten in Würfel schneiden. Zwiebel, Paprika und die zerdrückte Knoblauchzehe zum Fleisch geben und kurz mitbraten.

Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und ein wenig Zucker würzen. Dann Schmand, Sahne, Tomatenmark und Metaxa dazugeben und alles kurz aufköcheln lassen.

Die Fleischmischung in eine Auflaufform geben und mit Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Ober-/Unterhitze) ca. 20 Minuten überbacken, bis der Käse goldbraun ist. Dazu schmeckt Reis oder Pommes mit Salat.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Silke020978

Superlecker. Ich wollte schon immer mal Gyros überbacken in Metaxasosse machen. Und durch eine Arbeitskollegin bin ich auf dieses Rezept gestoßen. Wir haben allerdings auch ein paar Tipps aus den anderen Kommentaren aufgegriffen... Mehr Metaxa und nur eine Paprika. Das wird es wieder geben.

17.04.2022 19:57
Antworten
ruth77

Ich mag kein Griechisch aber das Rezept ist der Knaller.!Ich habe es nicht überbacken sondern in der Pfanne zubereitet. Die Zwiebeln und Paprika habe ich vorher angebraten und das Fleisch mit Gyrosgewürz gespickt. Auch ist es etwas mehr Metaxa geworden :-)

02.03.2022 11:35
Antworten
Hedwig_21

Ich mach da mehr metaxa ran damit es auch mehr nach etwas andern wie Tomatensoße mit Sahne schmeckt so 10EL muss man sich halt rantasten und statt Käse zum überbacken lasse ich es in dem Topf und gebe Parmesan nach Geschmack dran sehr lecker

09.02.2022 19:06
Antworten
Kochfee1100

Gab es heute bei uns und die Begeisterung war bei alles groß 👌Vielen Dank für das tolle Rezept⭐⭐⭐⭐⭐

06.02.2022 19:13
Antworten
Ingeli61

6 von 5 Sternen :-))

23.01.2022 12:04
Antworten
francis2906

Super Rezept. Meine Familie und ich lieben es

03.10.2016 10:43
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, schönes Gyros-Rezept. Wir haben allerdings etwas mehr Metaxa genommen, öhm, alles wunderbar. Gibt's auf jeden Fall wieder, besten Dank für das tolle Rezept!!

18.08.2016 13:53
Antworten
Ajiana

Das ist sowas von lecker und wird auf jeden Fall wieder gemacht...☺

20.03.2016 20:57
Antworten
kaddii5

sehr sehr leckeres Rezept und dazu noch einfach!

02.03.2016 19:44
Antworten
Hobbykochen

Hallo, heute hatten wir dieses so leckere Gyros in Metaxasauce. Da stimmt alles von den Mengenangaben bis hin zu den Zutaten. Hat uns perfekt geschmeckt! Einzige Abwandlung, habe das Gyrosfleisch (Pute) gestern selbst mariniert und wir haben auf das Überbacken verzichtet, weil die Pommes den Platz im Ofen brauchten! Sehr gerne wieder! LG Hobbykochen

07.02.2016 17:53
Antworten