Bewertung
(4) Ø4,17
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.11.2015
gespeichert: 18 (1)*
gedruckt: 200 (7)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.10.2010
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
300 g Haferflocken, zarte
50 g Kakaopulver, schwach entölt)
15 g Kaffeepulver (Caro Instant - Getreidekaffee-Pulver)
130 g Rohrohrzucker, grober
140 g Margarine oder Butter
110 ml Reismilch (Reisdrink) oder Milch
10 Tropfen Rumaroma oder 2cl Rum
200 g Marzipanrohmasse
1 Tüte/n Sauerkirschen, getrocknete, oder Cranberries
150 g Kokosraspel zum Wälzen

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst die trockenen Zutaten (Haferflocken, Kakao, Caro, Zucker) mischen. Die Mischung muss fein pulverisiert werden, das erledigst du am besten mit dem großen Hacker-Aufsatz des Stabmixers. Wer nur einen kleinen Gewürzhacker hat, teilt die Gesamtmenge in kleinen Portionen auf, und hackt sie portionsweise.
Wenn die Haferflockenmischung fein und gut vermischt ist, in ein Schüssel geben und die Butter in Flocken dazugeben. Mit den Knethaken oder mit der Hand gut vermischen, dass es wie Streusel aussieht.
Die Milch wird schnell zu viel, deshalb bitte sehr genau abmessen. Milch und Rumaroma mischen und zum Teig geben. Weiter zusammen rühren, bis der Teig nicht mehr arg an der Hand klebt. Wenn er zu klebrig ist, 10 Minuten warten. Wenn er immer noch zu flüssig ist, kannst du 25 Gramm Haferflocken fein hacken und dazugeben. Wenn die Masse zu trocken ist (wie Knetmasse, klebt gar nicht mehr an der Hand), wenige Tropfen (10 Gramm) Milch hinzugeben. An dieser Stelle muss ich selber oft fummeln, bis der Teig richtig ist, also nicht verzagen, gleich hast du es!

Eine Sauerkirsche mit wenig Marzipan umhüllen (zwischen den Händen rollen), sodass sie gerade davon bedeckt wird. Aus wenig Teig mit einer Marzipan-Sauerkirsche in der Mitte eine Kugel formen und in Kokosraspeln wälzen. Wenn die Kugel zu trocken ist, um die Kokosraspeln aufzunehmen, taucht man sie zuerst kurz in Milch, damit sie nass wird. Aus dem Teig kannst du auch einen Wurm, eine Schnecke oder ein Seeungeheuer machen. Normalerweise entstehen so ca. 30 Kugeln, natürlich je nachdem, wie groß sie sind.