Bewertung
(10) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
10 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.10.2015
gespeichert: 60 (1)*
gedruckt: 1.186 (14)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.02.2010
1.043 Beiträge (ø0,31/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 kg Rindergulasch, aus der Keule
500 g Karotte(n), gewürfelt
700 g Zwiebel(n), grob gehackt
2 EL Mehl
Pimentkörner, fein gemörsert
Lorbeerblatt
20 g Butter
1 EL Tomatenmark
1 EL Paprikapulver, edelsüß
250 ml Gemüsebrühe
400 ml Rinderfond
2 EL Quittengelee
Quitte(n)
 n. B. Salz und Pfeffer
2 EL Zucker
1 TL Kakaopulver

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Fleisch in 3 cm große Würfel schneiden oder es vorab vom Metzger schneiden lassen.

Dann das Mehl mit Piment, Pfeffer und Paprikapulver vermengen und das Fleisch darin wälzen, so dass es komplett bemehlt ist. Dann das Fleisch mit dem kompletten Gewürzmehl in heißer Butter rundherum in einem Bräter anbraten. Dabei ständig wenden, damit es nicht anbrennt. Dann aus dem Bräter nehmen und zur Seite stellen.

In dem Bratfett die Zwiebel- und Karottenwürfel anbraten, Tomatenmark zugeben und kurz mit anschwitzen. Das Fleisch wieder zufügen. Die Brühe, den Fond, das Quittengelee und das Lorbeerblatt zugeben, etwas salzen und ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Den Bräter mit Deckel in den auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen auf die untere Schiene stellen und das Gulasch ca. 2 Stunden schmoren - lieber etwas länger, als zu kurz.

Währenddessen die Quitten schälen, das Kernhaus entfernen und die Früchte in kleine Würfel schneiden. In ca. 200 ml Wasser mit 2 EL Zucker 15 Minuten bei geschlossenem Deckel gar köcheln lassen. Die Quitten mit einer Schöpfkelle herausnehmen und zur Seite stellen. Den Sud bis zur sirupartigen Konsistenz einköcheln lassen.

Die Quittenstücke und den Sirup zusammen mit dem TL Kakaopulver für die letzten 30 Minuten zum Gulasch in den Bräter geben. Am Ende alles nochmal abschmecken.

Wer das Gulasch lieber scharf mag, kann auch Rosenpaprikapulver anstelle von edelsüßem Paprika nehmen oder sogar zusätzlich etwas Cayennepfeffer oder Chilipulver zugeben. Mit dem edelsüßen Paprika gewürzt, ist das Gulasch sehr mild und auch Kinder mögen es sehr gerne.