Bewertung
(10) Ø4,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
10 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.11.2015
gespeichert: 91 (2)*
gedruckt: 1.039 (31)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.01.2013
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
150 g Zucker
250 g Weizenmehl
2 TL, gehäuft Backpulver
1/4 TL Natron
2 m.-große Banane(n), reife
80 ml Pflanzenöl
100 g Cranberries, frische

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst schält und zerquetscht ihr die reifen Bananen in einer Schüssel, z. B. mit einer Gabel. Dann gebt ihr Zucker, Mehl, Backpulver und Natron in eine andere Schüssel, vermischt es und gebt anschließend die Bananen und das Öl dazu. Wer möchte, kann das Natron auch weglassen. Danach knetet ihr alles zu einem Teig. Keine Angst, der Teig ist sehr dick und zäh, das Brot wird aber trotzdem sehr weich.

Nun hebt ihr die frischen Cranberries unter die Masse. Man kann bestimmt auch trockene nehmen, aber ich denke dann wird die ganze Sache sehr trocken. Dann lieber andere frische Beeren.

Den Ofen auf 170 °C vorheizen. Die gewünschte Form einbuttern und mit Mehl ausstäuben. Wie ihr seht, hatte ich nur eine flache Form, aber ihr könnt genauso gut eine normale Kastenform oder Muffinförmchen benutzen.

Das Brot war in meiner Variante nach ca. 25 Minuten fertig, bei Muffins ist es wahrscheinlich ähnlich, bei einer Kastenform dauert es bestimmt um einiges länger. Wenn das Brot oben schön goldbraun ist, einfach eine Stäbchenprobe machen, bis kein Teig mehr kleben bleibt. Das Brot ist nicht allzu süß, was ich persönlich sehr gerne mag.