Donauwelle


Rezept speichern  Speichern

mit Dinkelmehl, Buttercreme und cremigem Schokoladenguss

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 31.10.2015 14198 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

250 g Butter, zimmerwarm
250 g Zucker
6 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
350 g Dinkelmehl Type 630, hell
1 Pck. Weinsteinbackpulver
2 EL Kakao

Für die Buttercreme:

1 Liter Milch
3 Pck. Vanillepuddingpulver oder 9 gehäufte EL Speisestärke mit 6 Teel. Vanillinzucker (3 Päckchen)
180 g Zucker
2 Pck. Vanillinzucker
250 g Butter
20 g Pflanzenfett (Palmin)

Für den Guss: Schokoladenguss

550 g Schokolade, 1/2 Vollmilch 1/2 Zartbitter
3 EL Zucker
400 g Sahne
225 g Butter

Außerdem:

1 Glas Sauerkirschen

Nährwerte pro Portion

kcal
14198
Eiweiß
199,34 g
Fett
922,38 g
Kohlenhydr.
1,270,74 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Für den Teig:
Butter, Zucker, Eier und Salz schaumig rühren. Dann das Dinkelmehl mit dem Backpulver unterrühren.

Die Hälfte des Teiges auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen. Den Rest des Teiges mit 2 Eßlöffel Kakaopulver verrühren und auf den hellen Teig streichen. Die Sauerkirschen abtropfen lassen und auf dem Teig verteilen.

Den Kuchen bei Ober-/Unterhitze 175 °C 30 Min. backen (nicht vorheizen).

Für die Buttercreme:
In der Zwischenzeit die Milch mit dem Vanillepuddingpulver (oder Speisestärke mit Vanillinzucker), Zucker und 2 Päckchen Vanillinzucker auf dem Herd zum Kochen bringen (vorsicht, brennt schnell an!!!). Den Pudding vom Herd nehmen und in den noch heißen Pudding die Butter und das Fett einrühren. Die noch warme Creme auf den noch warmen Kuchen gießen und vollständig abkühlen lassen.

Für den Schokoladenguss:
Die Schokolade mit der Sahne, der Butter und dem Zucker im Wasserbad schmelzen und dann auf die erkaltete Buttercreme gießen und fest werden lassen. Nach 1 Stunde mit einer Gabel Wellen in den Guss ziehen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.