Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.10.2015
gespeichert: 8 (0)*
gedruckt: 477 (8)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.03.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
2 Beutel Basmatireis
1 halbe Gurke(n)
Cocktailtomaten
150 g Erbsen
150 g Champignons
1/2 Becher Cremefine
Hähnchenschenkel, gebraten
  Salz und Pfeffer
  Muskat
 etwas Petersilie und Dill, fein gehackt

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ich mache diesen Reissalat, wenn wir Hähnchenschenkel gegessen haben und einige übrig geblieben sind. Daher habe ich die Garzeit der Hähnchenschenkel nicht mit einberechnet.

Den Reis laut Anleitung kochen. Währenddessen Gurke, Tomaten, Hähnchenfleisch und Champignons in ganz kleine Würfel schneiden.

Den fertigen Reis in eine Salatschüssel geben und Gurke, Tomate, Hähnchenfleisch, Erbsen und Champignons hinzugeben.

Für die Würze etwas von dem Bratensaft des Hähnchens zugeben oder 2 EL Sonnenblumenöl. Dill und Petersilie dazugeben und dann die Cremefine untermischen. Mit Salz; Pfeffer und Muskat abschmecken.