Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.10.2015
gespeichert: 3 (0)*
gedruckt: 135 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.01.2008
9 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

20 Blätter Grünkohl
  Öl
3 große Zwiebel(n)
Sucuk (Parmak-Sucuk)
1/2 Liter Rinderbrühe
2 große Süßkartoffel(n)
  Sahne
  Butter
  Salz
  Pfeffer
  Muskat
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 3 Std. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Grünkohl waschen, entstielen und grob schneiden. Die Zwiebeln schälen und in Öl kräftig anbraten. Zwei der Sucuk in Scheiben geschnitten dazugeben und auslassen. Den abgetropften Grünkohl dazugeben und anschwitzen. Mit der Brühe ablöschen und aufkochen. Auf kleiner Flamme zwei Stunden köcheln und anschließend eine Nacht durchziehen lassen.

Am nächsten Tag den Grünkohl auf kleiner Flamme erhitzen mit den restlichen vier Sucuk obenauf mindestens nochmal eine Stunde köcheln lassen .

Die Süßkartoffeln schälen, in Stücke schneiden und in Salzwasser gar kochen. Das Kochwasser abgießen und die Süßkartoffeln mit Muskat, Butter und Sahne zu einem Püree stampfen.

Die vier ganzen Sucuk aus dem Grünkohl nehmen. Den Grünkohl mit Senf, Salz und Pfeffer würzen und das Süßkartoffelpüree unterheben.

Auf tiefen Tellern anrichten und je Teller eine ganze Sucuk obenauf legen.

Mit einem leckeren Glas Pils geniessen.