Vegetarisch
Vegan
Beilage
Gemüse
Haltbarmachen
Herbst
gekocht
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Steirisches Kürbis-Zucchini-Gemüse

Eingelegt

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 30.10.2015



Zutaten

für
3 kg Kürbis(se) und Zucchini
6 Zwiebel(n)
6 Paprikaschote(n), je zwei rot, gelb und grün
3 Zehe/n Knoblauch
100 g Salz
3 Liter Wasser
½ Liter Kräuteressig
½ Liter Wasser
200 g Zucker
2 TL Curry

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Min. Ruhezeit ca. 240 Min. Koch-/Backzeit ca. 5 Min. Gesamtzeit ca. 290 Min.
Echtes steirisches ,eingelegtes Gemüse. Ideal für die Vorratskammer. Jederzeit bereit, wenn man schnell etwas Leckeres als kalte Beilage braucht.

Insgesamt 3 kg Kürbis und Zucchini, Paprikaschoten und Zwiebeln in zirka 3 x 3 cm große Stücke schneiden und in einen großen Topf geben. Knoblauch und Salz zufügen und 3 l Wasser über das Gemüse gießen. 4 Stunden ziehen lassen. Danach das Wasser abgießen.

1/2 l Wasser mit dem Essig mischen und den Zucker darin auflösen. Curry zufügen und die Flüssigkeit zum Gemüse geben und alles zum Kochen bringen. Ca. 5 min kochen und dann heiß in sterilisierte Gläser füllen.

Hält sich mehrere Monate.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Cooking_Gina-

Hab mich extra an dieses Rezept gewagt und meine Erwartungen sind voll erfüllt worden, allerdings hab ich es anstatt mit Curry mit Cayenne gemacht. Wirklich empfehlenswert

23.08.2018 19:36
Antworten