Backen
Vegetarisch
Brot oder Brötchen
Trennkost
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Low carb Leinsamenbrot

passt super zu SIS, Montignac und allen kohlenhydratarmen Ernährungsformen

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 30.10.2015 1812 kcal



Zutaten

für
250 g Mehl (Leinsamenmehl)
2 EL Chiasamen
30 g Flohsamenschalen
1 Pck. Backpulver
2 TL Salz
500 g Magerquark
5 Ei(er)
1 EL Essig
n. B. Brotgewürzmischung
n. B. Sonnenblumenkerne, Leinsamenkerne, Sesam, oder was man sonst so mag

Nährwerte pro Portion

kcal
1812
Eiweiß
137,70 g
Fett
41,90 g
Kohlenhydr.
207,65 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Alle trockenen Zutaten vermischen. Dann alles Feuchte und Flüssige dazu geben und den Teig mit dem Knethaken des Handrührgerätes kneten.

Den Teig zu einem Brot formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Für die Furche in der Mitte das Brot einfach der Länge nach mit einem Messer ca. 5 mm tief einritzen.

Das Brot bei 180° C Umluft 1,25 Stunden backen. Eine Probe mit dem Holzstäbchen machen! Je nach Dicke des Brotes variiert die Backzeit.

Das Brot lässt sich auch gut einfrieren und wieder auftauen; es muss aber vorher vollständig ausgekühlt sein, sonst wird es zu feucht.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

TinaGe

Super Konsistenz, das Brot werde ich öfter backen.

03.05.2020 18:02
Antworten
Chiliqueen

Weiterhin gutes Gelingen und liebe Grüße!

23.05.2020 06:56
Antworten
lulili

also, das ist definitiv mein neues Lieblings low carb brot. schmeckt wie dunkles Brot und das Beste, es hat die Konsistenz von normalem Brot.

15.04.2020 19:09
Antworten
Chiliqueen

Das freut mich. Guten Appetit!

23.05.2020 06:55
Antworten
SuRi1217

Da war ich zu schnell... Leinsamen enthält relativ viel Blausäure und Cadmium

12.02.2020 09:56
Antworten
Chiliqueen

Es wäre mir neu, dass Leinmehl aufquillt, aber das Brot ist sehr sättigend. Das "darf" richtet sich wohl eher nach der Gesamtenergiemenge, die man zu sich nehmen möchte, eine andere Begrenzung gibt es da nicht.

16.07.2016 06:43
Antworten
monibamboni2

Wieviel darf man davon essen? Leinsamen quellen ja auf? Oder passiert das beim Brot nicht mehr?

15.07.2016 20:22
Antworten
Nuriba

Keine Eier?

22.01.2016 16:15
Antworten
Chiliqueen

Ohhhh, da hast Du mich jetzt kalt erwischt ;-(. Danke vielmals für den Hinweis. Ich muss noch mal recherchieren, wo das Rezept ursprünglich her ist und werde es ggf. korrigieren!

14.02.2016 15:12
Antworten
Chiliqueen

Oh je... 5 Eier müssen da rein. Werde gleich die Admins anschreiben und darum bitten, dass das Rezept ergänzt wird. 1000 DANK!!!!

14.02.2016 15:22
Antworten