Einlagen
Eintopf
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Kartoffeln
Rind
Suppe
gekocht

Herbsteintopf "Quer durch den Garten"

Abgegebene Bewertungen: (2)
30 min. normal 29.10.2015
Drucken/PDF Speichern


Zutaten

1,2 Liter Gemüsebrühe
250 g Suppenfleisch, durchwachsen
2 Kartoffel(n), festkochend
3 Möhre(n)
1 Zwiebel(n)
¼ Kopf Wirsing
¼ Knolle/n Sellerie
1 Stange/n Lauch
125 g Suppennudeln
etwas Petersilie, frisch
Salz und Pfeffer


Zubereitung

Die Gemüsebrühe zum Kochen bringen, das Stück Suppenfleisch hineingeben und ca. 1 Stunde köcheln lassen. Das Suppenfleisch herausnehmen, das Fett entfernen, die mageren Teile in Stücke schneiden und wieder in die Gemüsebrühe geben. Nun das Gemüse zufügen in der Reihenfolge der Garzeit, also zuerst die grob gewürfelte Zwiebel, die geschälten und gewürfelten Kartoffeln und Sellerie sowie die geputzten und in Scheiben geschnittenen Möhren. Während die Suppe so ca. 30 Minuten vor sich hinköchelt, den Wirsing in Streifen schneiden, den Lauch in Ringe und ca. 15 Minuten vor Ende der Kochzeit zusammen mit den Suppennudeln zufügen. Den Eintopf mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit gehackter Petersilie bestreuen

Wer noch Sommergemüse im TK hat, kann gerne auch noch Erbsen, in Scheiben geschnittene Zucchini und grüne Bohnen (Buschbohnen) zufügen. Nach Belieben können natürlich auch Mettwürste oder Wiener mitgekocht werden.

"Quer durch den Garten" ergibt einen Eintopf, in dem der Kochlöffel stehen bleibt. Wer es suppiger mag nimmt einfach mehr Gemüsebrühe.

Alle Angaben sind nur ca.-Werte und davon abhängig was der Garten so hergibt!

Verfasser



Kommentare

kantega67

super lecker - und das schreibt jemand, der eigentlich keine Eintöpfe mag :-).

02.11.2015 21:01