Shakshuka


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Wohlfühlküche für Regentage

Durchschnittliche Bewertung: 4.52
 (52 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 28.10.2015 333 kcal



Zutaten

für
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 Scheibe/n Ingwer
1 Chili
1 Paprikaschote(n), rot
1 Paprikaschote(n), gelb
5 Tomate(n)
1 TL Paprikapulver
1 TL Kreuzkümmel
800 g Tomate(n) aus der Dose
50 ml Gemüsebrühe
1 EL Worcestersauce
6 Ei(er)
50 g Feta-Käse
Öl zum Anbraten
Petersilie zum Garnieren
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
333
Eiweiß
19,01 g
Fett
19,81 g
Kohlenhydr.
17,94 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Das Weiße der Frühlingszwiebel, Knoblauch, Ingwer und Chili fein würfeln. Die Paprikas in feine Streifen schneiden, die Tomaten würfeln. Zwiebeln, Knoblauch, Chili und Paprika 6 - 8 Minuten bei mittlerer Hitze in einer tiefen Pfanne anbraten. Ingwer, Paprikapulver und Kreuzkümmel hinzufügen und ca. 2 Min. weiter braten.

Die frischen Tomaten und die Tomaten aus der Dose hinzufügen und mit dem Kochlöffel leicht zerdrücken. Die Gemüsebrühe hinzufügen und bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen. Worcestersauce hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Grüne der Frühlingszwiebeln in Röllchen schneiden und unter die Masse rühren. Die Eier vorsichtig in die Pfanne schlagen. Fetakäse zerbröseln und darüber streuen. Den Deckel auf die Pfanne geben und so lange geschlossen garen, bis das Eiweiß fest ist. Anschließend mit Petersilie garnieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Harzdame

Hallo Gretsi! Heute gab es Dein Shakshuka bei uns. Ich habe nur frische Gartentomaten und Paprika verwendet, sind grad reichlich da. Mein Harzbube ist kein Freund von Kreuzkümmel, ich nehme stattdessen immer eine osmanische Gewürzmischung und jubel den so mit unter. Jedenfalls hat es super geschmeckt und ich vergebe gerne 5***** Sterne! Liebe Grüße! Harzdame

23.08.2022 12:50
Antworten
Septera81

Sehr lecker 😋 Habe mich ans Rezept gehalten und alle waren begeistert. Wird es definitiv wieder geben. Dazu gab es selbstgemachtes Pita-Brot. Danke fürs Rezept

04.05.2022 20:03
Antworten
psydark

Sehr geil, mache immer etwas mehr, als Grundsoße am nächsten Tag mit Nudeln o.ä. Ansonsten gibt es das ohne Beilagen, Eier und Feta sättigen genug. Vielen Dank.

10.09.2021 19:12
Antworten
vanessaschmidt281011

Lecker, lecker! Boah das schmeckt bombastisch! Wird es nun öfter geben

23.03.2021 08:12
Antworten
Livius

Habe mich selbstverständlich an das Rezept gehalten, sehr lecker, merci

22.02.2021 00:01
Antworten
Nicki0206

Hallo, habe mich zum ersten Mal an dieses Rezept gewagt. Bis auf die Eier ist alles super geworden. Die Eier sind leider untergegangen und dann hat es ewig gedauert bis das Eiweiß fest geworden ist. Geschmacklich trotzdem sehr lecker. LG Nicki

04.05.2017 13:16
Antworten
DieHonigbiene

Sehr lecker uns einfaches Rezept! Habe den Ingwer weggelassen und anstatt worcester Sauce habe ich tabasco genommen! War innerhalb von 10 Minuten fertig :)

12.03.2017 19:07
Antworten
NichtVergessen

Ein tolles Rezept, das ich SO von meinem türkischen Mann gelernt habe, nur braten wir zu Anfang etwas Hackfleisch mit krümmelig an. Also man kann es variieren. Die Worcestersosse lasse ich weg, da kann man etwas Harissa, Paprikamark oder ähnliches beigeben. 5 Sterne, weil dein Rezept dem Original am nächsten ist und dieses Gericht totaaal lecker schmeckt. :-)

05.06.2016 07:36
Antworten
lukasmama

Ich war auf der Suche nach einem leichten, vegetarischem Essen. War gut! Leider mochten unsere Söhne es nicht so, aber mein Mann u ich haben es gern gegessen. Danke für das Rezept!

15.03.2016 13:04
Antworten
wilde_biene

Hallo Gretsi, habe heute Mittag dein Rezept ausprobiert und die Zutaten bis auf die Worcestersoße genau so übernommen. Die angegebene Menge der Gewürze hat für unseren Geschmack genau gepasst. Ein leichtes Gericht, was ich mir auch im Sommer gut vorstellen kann. Habe gleich noch einige Fotos gemacht und werde die nächsten Tage eine Schritt-für-Schritt-Anleitung einstellen. LG Sabine

29.11.2015 16:19
Antworten