Welsfilet mit fruchtigem Lauchgemüse


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 15.02.2005



Zutaten

für
500 g Fischfilet(s) (Welsfilet)
Salz und Pfeffer
Mehl
2 Stange/n Lauch, (Porree)
2 große Orange(n)
2 Äpfel, säuerliche
1 m.-große Zwiebel(n)
Butter
Knoblauchgranulat
Cayennepfeffer
Zitrone(n)
Paprikapulver, edelsüß
Öl
1 EL Honig

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Lauch putzen, in etwa 5 cm lange Stücke schneiden und je einmal der Länge nach halbieren. Die grünen Teile waschen und auch in ca. 5 cm lange Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser kurz blanchieren und danach in einem Sieb abtropfen lassen. In der Zwischenzeit den Apfel schälen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Die Orange auch schälen und filetieren und auch die Zwiebel schälen und in dünne Streifen schneiden. In einer Pfanne ein bisschen Butter und evtl. einen Löffel Honig erhitzen und Lauch und Zwiebel andünsten. Nach einiger Zeit den Apfel und später noch die Orangenfilets hinzufügen. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken und warm stellen.

Die Welsfilets kurz waschen und abtrocknen. Beide Seiten mit Salz würzen. Danach noch eine Seite mit ein bisschen schwarzem Pfeffer würzen und die Filets danach umdrehen. Die andere Seite mit Knoblauchgranulat (ich weiß nicht, ob frischer Knoblauch nicht zu intensiv ist...?) Paprika, Cayennepfeffer und Zitronensaft würzen. Die Filets mit der Salz-Pfeffer-Seite mit Mehl bestäuben. In einer Pfanne ein bisschen Butter und Öl erhitzen. Die Filets von beiden Seiten schön knusprig anbraten.

Mit einem Schnitzer Zitrone und eventuell ein paar gehackten Walnüssen über dem Gemüse servieren.

... die Mengenangaben bei Lauch & Co sind nur ungefähr - sie können selbstverständlich je nach Geschmack variiert werden .... evtl. passen auch Weintrauben oder Birnen dazu...?

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jasmine2010

sehr gut die Kombination von Obst und Lauch, habe dazu alles etwas scharf (sweet Cili) abgeschmeckt. Dazu Reis (Wildreis mit weissem Reis gemischt). Alles etwas aufwändig variiert, aber vorzüglich im Geschmack. Überhaupt ist der herzhafte Wels dafür bestens geeignet. Danke für das Rezept. Ich hoffe das Bild, das ich heute eingefügt habe entspricht auch deinen Vorstellungen.

27.11.2017 17:32
Antworten
salatfeh

..es hat uns richtig gut geschmeckt, das fruchtige Lauchgemüse passt sehr gut zum Fisch, hätte ich nicht gedacht. Eigentlich wollte ich ein Foto machen, hab´s aber doch verpasst - vielleicht beim nächsten Mal.

03.04.2015 13:17
Antworten
amaro_rotondo

Das Lauchgemüse war gut komponiert, es ist wohl wichtig, alles kurz zu halten, will man den Lauch noch mit ein wenig Biss. Ich hatte am Ende noch mit Creme fraiche abgeschmeckt... Die Gewürzmischung für den Fisch kommt gut durch. Alles in allem ein Gericht zum Weiterempfehlen.

19.12.2008 21:32
Antworten
wapandgo

man war das lecker, so fruchtig und scharf, klasse

05.03.2005 21:27
Antworten