Bacon-Burger mit Spiegelei


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 28.10.2015



Zutaten

für
4 Burgerbrötchen XXL

Für das Fleisch: (Burger Patties)

500 g Hackfleisch, gemischt
1 Ei(er)
etwas Salz und Pfeffer
Paprikapulver
1 EL Knoblauchöl
1 kleine Zwiebel(n)
Zehe/n Knoblauch

Für den Belag:

8 Scheibe/n Speck
4 Ei(er)
4 Scheibe/n Käse (Cheddar Scheiblettenkäse)
1 Tomate(n)
1 m.-große Zwiebel(n)
einige Gewürzgurke(n) oder Sandwichgurken
etwas Blattsalat
etwas Sauce (Chipotle Sauce)
etwas Mayonnaise

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Eine kleine Zwiebel und eine Knoblauchzehe fein würfeln. Mit den Gewürzen, dem Knoblauchöl und dem Ei unter das Hackfleisch mischen. Aus der Masse dann 4 Burger formen.

Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Burger von beiden Seiten gut durchbraten. Währenddessen können die Brötchen im Backofen oder auf dem Toaster erwärmt werden.

Im Anschluss oder parallel in einer weiteren Pfanne den Speck und eine weitere Zwiebel braten. Der Speck sollte knusprig sein und die Zwiebeln schön weich und goldgelb. Als letztes 4 Spiegeleier braten und diese ggf. mit Salz und Pfeffer würzen.

Sind die Brötchen warm und die Burger durchgebraten, kann nun der Belag geschichtet werden.
Dazu Saucen nach Wunsch auf der oberen und unteren Brötchenhälfte verteilen. Wir bevorzugen die rauchig-scharfe Chipotle Sauce und Mayonnaise. Natürlich können auch Ketchup und andere Saucen verwendet werden.

Ist die Sauce verteilt, folgen Salat, Gurken, Zwiebeln, Burger, Käse, Tomate in dünnen Scheiben, Spiegelei und Speck.

Dazu kann man Kartoffelecken reichen oder Pommes.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wolke4

Hallo, haben wir heut zum "Frühstück" gegessen :-D Wir lieben deftiges Sonntags-Frühstück. Den Speck mache ich auf einem Küchentuch in der Mikrowelle, das geht schnell und man braucht keine Pfanne, die gedünsteten Zwiebeln haben wir weggelassen und haben stattdessen Röstzwiebeln drauf gegeben. Man war das lecker...leider habe ich ein Foto vergessen, da ruck-zuck und gierig alles verputzt war *schäm*.. Absolute Empfehlung ! Liebe Grüße W o l k e

08.03.2020 18:14
Antworten
hexedeluxe1977

Legga😍 gut das wir nicht noch zusätzlich Pommes gemacht haben.... pappsatt und glücklich.

17.02.2018 19:39
Antworten