Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.10.2015
gespeichert: 17 (0)*
gedruckt: 460 (6)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.04.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
8 Blätter Mangold ohne Stiele
10  Möhre(n)
8 m.-große Kartoffel(n), fest- bis mehligkochend
1 Zehe/n Knoblauch
1 kleine Chili
50 g Speck, bei einer vegetarischen Variante, geräucherten Tofu
1/2 Becher Schlagsahne, oder eine Tasse Sojamilch oder Joghurt pur
1 Tasse Kerne, gemischt
1 große Zwiebel(n)
3 Stiel/e Staudensellerie

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 200 kcal

Vorbereitung:
Kartoffeln und Möhren schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Mangold gut waschen, von Stielen befreien und in Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein hacken.
Speck oder Tofu in kleine Würfel schneiden. Den Staudensellerie in kleine Teile schneiden

Zubereitung:
In einem größeren Topf ein wenig Olivenöl erhitzen, den Speck oder Tofu knusprig braten, danach Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und glasig werden lassen. Anschließend die in Streifen geschnittenen Mangoldblätter hinzugeben und anbraten, bis sie zusammengefallen sind, jetzt Kartoffeln und Möhren und geschnittenen Staudensellerie dazugeben. Kurz erhitzen und dann den Topf mit Wasser auffüllen. Je nach Geschmack Gemüsebrühe dazugeben und die klein gehackte Chilischote. Ca. eine halbe Stunde kochen, im Schnellkochtopf 10 min..

Dann mit dem Pürierstab cremig rühren und Schlagsahne, Joghurt oder Sojamilch dazugeben und nochmal kurz umrühren, eventuell nochmals abschmecken. Die Kernemischung kurz in der Pfanne anrösten und auf die Suppe geben.

Guten Appetit!