Backen
Europa
Gemüse
Griechenland
Hauptspeise
Herbst
Lamm oder Ziege
Nudeln
Rind
Schwein
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Jouvetsi mit Maronen

Ein Rezept der Mutter meines Lieblingsgriechen

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. pfiffig 27.10.2015



Zutaten

für
700 g Marone(n)
350 g Kalbfleisch aus der Schulter
350 g Lammfleisch aus der Keule
350 g Schweinefleisch aus der Schulter, ohne Fettrand
1 Zwiebel(n), grob gerieben
3 Zehe/n Knoblauch, klein gehackt oder durchgepresst
350 g Kritharaki (Nudeln in Reisform)
Olivenöl
Salz und Pfeffer
Kümmelpulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Koch-/Backzeit ca. 180 Min. Gesamtzeit ca. 210 Min.
Die Maronen auf der Unterseite kreuzweise tief einschneiden, auf ein Backblech legen und in der Röhre bei 200 Grad rösten, bis die Schale sich löst. Die Maronen herausnehmen, mit einem feuchten Tuch abdecken und 5 Min. stehen lassen.

In der Zwischenzeit das Fleisch grob würfeln und in eine feuerfeste Schüssel geben. Den Knoblauch und die Zwiebel dazugeben und gut mischen. Die Maronen schälen, vierteln und zum Fleisch geben. Alles mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen und nochmals gut durchmischen.

Diese Schüssel in eine runde Auflaufform stürzen und darauf achten, dass die Schüssel plan aufliegt. Der Abstand zwischen der Schüssel und dem Rand der Auflaufform sollte mindestens 5 cm betragen und die Schüssel sollte nicht mehr verrutschen können, evtl. beschweren. Rund um die Schüssel soviel Wasser gießen, dass das Wasser ca. 1 cm hoch steht.

Das Fleisch bei 225 Grad in der Röhre 2 Std. garen. Bei Bedarf noch etwas Wasser in die Auflaufform gießen.

15 Min. vor Ende der ersten Garzeit 700 ml Salzwasser zum Kochen bringen.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Kritharaki darin auf mittlerer Hitze unter ständigem Rühren solange rösten, bis sie Farbe annehmen. Die Kritharaki um die Schüssel verteilen und mit dem kochenden Salzwasser übergießen.

Alles bei 200 Grad 45 Min. weiter garen, evtl. noch etwas Wasser nachgießen.

Die Schüssel vorsichtig abheben (Verbrennungsgefahr!) und das Gericht in der Auflaufform servieren.

Dazu passt griechischer Krautsalat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

WongerHans

Servus megaturtle ja es sollte um die Schüssel noch genügend Platz für die Kritharaki bleiben. Ich hoffe das hilft Dir weiter. Liebe Grüße aus der Oberpfalz Der WongerHans

13.12.2015 12:50
Antworten
megaturtle

Moin wenn ich das richtig verstehe, muss die feuerfeste Schüssel ein wenig kleiner sein als die Auflaufform? Würde das Rezept sehr gerne testen LG

13.12.2015 12:38
Antworten
WongerHans

Anmerkung zu den Kritharaki: Kritharaki sind kleine Nudeln die in Aussehen und Größe dem Reis gleichen. Außer in einem griechischen Geschäft bekommt man sie in vielen Supermärkten als Suppeneinlage unter den Bezeichnungen Reisnudeln, Nudelreis oder Risoni. Liebe Grüße aus der Oberpfalz Der WongerHans

27.10.2015 10:29
Antworten