Quittenkuchen mit Quarkfüllung und Streuseln


Rezept speichern  Speichern

einfach, aber sehr besonders, extra lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 23.10.2015



Zutaten

für
1 kg Quitte(n)
50 g Zucker
1 Zimtstange(n)
250 g Mehl
170 g Butter
85 g Mandel(n), gemahlen
90 g Zucker
250 g Quark
1 Ei(er)
1 Pck. Vanillepuddingpulver
50 g Zucker
ml Flüssigkeit

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Quitten in Spalten schneiden, Kerngehäuse entfernen. Wer unbedingt will, darf auch schälen, muss man aber nicht.

Die Quitten mit 50 g Zucker und der Zimtstange in einen Topf geben und mit Wasser knapp bedecken. Ca.15 Minuten garen. Quitten in ein Sieb schütten. Den Sud aufheben.

Mehl, Mandeln, Butter und 90 g Zucker zu Streuseln verkneten. Mit 2/3 davon die Springform auslegen und einen ca. 3 cm hohen Rand formen.

Quark, Ei, Puddingpulver, 50 g Zucker (wer es gerne sehr süß mag, kann auch etwas mehr nehmen) mit ca. 400 ml Quittensud verrühren und auf dem Boden verteilen. Quittenspalten auf die Quarkmasse legen und den restlichen Teig als Streusel darauf verteilen.

Im Backofen bei 180 °C Umluft ca. 45 min backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ri-ra-ronja911

Hauptsache es schmeckt! In nutze Rezepte auch eher als Inspiration und sehe sie nicht als "so-und-nicht-anders"-Anleitung. Danke für das schöne Foto!

27.12.2019 13:22
Antworten
Goerti

Hallo! Ich habe die Tage deinen Kuchen gebacken. Dabei habe ich mich nicht ganz an`s Rezept gehalten. Nicht böse sein. Ich habe den ganzen Becher Quark verwendet, also 500 g, und deshalb weniger Sud genommen. Vielleicht habe ich deswegen auch nicht so viel Quitten untergebracht, wie angegeben. Das hat aber nichts gemacht, denn ich habe eh Quittenkompott eingekocht. Die Quittenstücke hatte ich nicht so lange gekocht. Der Kuchen war letztendlich super lecker. Vielen Dank für die Rezeptidee. Grüße von Goerti

24.12.2019 09:16
Antworten
ri-ra-ronja911

Das freut mich!

08.07.2019 20:41
Antworten
Antina1993

Ganz vergessen, nachzureichen. . Der Kuchen ist super. Habe einen für meine Kollegen gebacken, die Begeisterung war groß. Vielen Dank für das Rezept.

08.07.2019 00:55
Antworten
Antina1993

Hatte einer Freundin Quitten geschenkt und sie hat diesen Kuchen gebacken. Sehr lecker, wird morgen nachgebacken. Habe Quitten ohne Ende

17.10.2018 19:14
Antworten
Erbessenzopp

Ich habe die Quitten von den Nachbarn bekommen und dachte auch erst, dass es noch ziemlich früh sei, aber letztes Jahr haben sie später geerntet, und da waren wegen der vielen Regenfälle schon sehr viele faul. LG

09.10.2016 18:55
Antworten
ri-ra-ronja911

Danke, das freut mich. Ich warte noch auf Quitten..... Aber dann gibt's den Kuchen auch wieder =)

09.10.2016 17:43
Antworten
Erbessenzopp

Da ich noch Unmengen an Quitten übrig hatte, habe ich dieses Kuchenrezept ausprobiert. Das Ergebnis ist wirklich super! Die Mandeln habe ich durch gemahlene Haselnusskerne ersetzt, weil ich die noch auf Vorrat zuhause hatte. Alle Mengenangaben sind absolut stimmig. Die Quitten habe ich geschält, aber vielleicht versuche ich es beim nächsten Mal ohne. Dieses Rezept wird es nächstes Jahr zur Quittenernte garantiert wieder geben, vielen Dank!

09.10.2016 16:52
Antworten