Beilage
fettarm
Frucht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Hülsenfrüchte
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Herbstliches Kürbisgemüse mit Linsen und Äpfeln

herbstlich, vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 23.10.2015



Zutaten

für
1 kg Kürbis(se), z. B. Hokkaido
100 g Linsen, rote
100 g Tellerlinsen
2 Chilischote(n)
2 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
1 Stück(e) Ingwer (ca. 2 Esslöffel)
100 ml süße Sahne oder Kokosmilch (dann ist das Gericht vegan)
2 Äpfel
1 EL Thymian
2 TL Paprikapulver, edelsüß
2 TL Zimt
1 Prise(n) Cayennepfeffer
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Linsen entweder mindestens zwei Stunden in heißem Wasser einweichen oder ca. 15 Minuten in klarem Wasser kochen. Anschließend jeweils in ein Sieb abgießen und durchspülen.

Die Zwiebeln fein würfeln und die Chilischoten in feine Ringe schneiden. Bei mittlerer Hitze in etwas Öl glasig dünsten.

Kürbis waschen, entkernen und würfeln. Andere Kürbissorten als Hokkaido müssen in der Regel vorher geschält werden. Den Kürbis zu den Zwiebeln geben. Mit etwas Zucker bei geschlossenem Deckel ein paar Minuten andünsten.

Falls Reis dazu gereicht werden soll, wäre jetzt der Zeitpunkt, diesen zu kochen.

Die Linsen zum Gemüse geben und zur Hälfte mit Wasser auffüllen. Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln. Zusammen mit dem Thymian zum Gemüse geben und ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Gelegentlich umrühren und eventuell Flüssigkeit (Wasser) zugeben.

Äpfel schälen, entkernen und würfeln.

Wenn der Kürbis bissfest ist und die Linsen gar sind, Sahne oder Kokosmilch zugeben, kurz aufkochen, dann die Temperatur abschalten. Äpfel, Paprikapulver und Zimt zugeben und unterrühren. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken und ein paar Minuten ziehen lassen.

Dazu passt Reis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Stine277

Dieses witzige Rezept kam mir gerade recht zur Resteverwertund der Kürbissuppe. Es bekommt durch die rohen Apfelstücke zum Schluss eine wunderbar frische süße Note. Die reichlich vorhandenen scharfen Gewürze hatte ich skeptisch etwas geringer dosiert, aber sie kommen beim nächsten Mal doch näher an das Rezept gelehnt dazu. Ein tolles Rezept. Danke

13.02.2018 14:34
Antworten
oneeline

super lecker! habe noch ein paar Karotten und eine rote Paprika dran gegeben. Das wird es ganz sicher wieder geben!

12.11.2016 21:54
Antworten