Weihnachtlicher Bananencremekuchen mit Spekulatiuskeks-Boden


Rezept speichern  Speichern

eifrei, kein backen

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 22.10.2015



Zutaten

für
40 Gewürzspekulatius
150 g Butter
1 Pck. Vanillepuddingpulver
400 ml Milch
150 g Butter
6 Banane(n)
100 g Kuvertüre
2 EL Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 45 Minuten
Ca. 150 Gramm Butter aus dem Kühlschrank nehmen und zimmerwarm werden lassen. Einen Vanillepudding mit 400 ml Milch und ca. 2 EL Zucker zubereiten, in eine Schüssel füllen und Frischhaltefolie direkt auf die Oberfläche des Puddings legen, um eine Hautbildung zu vermeiden.

Ungefähr 40 Stück Spekulatius-Kekse zerkrümeln. Die Menge ist abhängig von der Größe der Kuchenform und wie dick der Boden sein soll. Am besten mit einem schweren Gegenstand direkt auf die Spekulatius schlagen oder diese zuvor in eine stabile Plastiktüte geben.
Ungefähr 150 Gramm Butter zum Schmelzen bringen und die flüssige Butter mit den Spekulatius-Krümeln vermischen bzw. verkneten. Am besten geht dies mit den Händen.
Die Spekulatius-Brösel sollten vollständig mit Butter durchgeweicht sein. Andernfalls einfach noch ein bisschen Butter dazugeben. Anfangs kann es sein, dass der Teig noch etwas krümelig ist, da dieser erst wenn die Butter wieder erkaltet, fest wird.
Den "Teig" in einer runden Kuchenform am Boden festdrücken, sodass alles bedeckt ist und anschließend bis zum nächsten Verarbeitungsschritt kaltstellen.

Den abgekühlten Pudding mit der zimmerwarmen Butter mit einem Rührgerät verrühren, sodass eine Buttercreme entsteht. Die Konsistenz sollte cremig sein, ansonsten einfach noch etwas Butter dazugeben.
Die Bananen schälen, längs halbieren und auf dem Kuchenboden verteilen. Nachdem der Kuchenboden vollständig mit Bananen bedeckt ist, die Buttercreme darauf gleichmäßig verteilen.

Die Kuvertüre zum Schmelzen bringen und "linienförmig" auf dem Kuchen verteilen bzw. versprenkeln. Den Pinsel über dem Kuchen hin und herbewegen, damit überall etwas Kuvertüre ist und die Creme nicht schmilzt.
Den Kuchen am besten über Nacht kaltstellen, mindestens aber solange, dass die Butter in der Creme und im Boden fest geworden ist. Man kann das Rezept potenziell auch mit anderen Keksen, anderen Puddingsorten und anderem Obst machen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Zimtzicke86

Sehr lecker, auch wenn mir der Boden was zusammen gefallen ist... 😂 hatte wohl zu wenig Butter oder die Kekse nicht krümmelig genug...

07.12.2018 11:28
Antworten
Pilzli_Queen

Einfaches Rezept, leider für meinen Geschmack zu fettig und mastig.

29.12.2016 14:33
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, ein toller Kuchen und schnell gemacht! Ich hatte zu viel Bananen da, da kam mir das Rezept hier gerade recht. Als Kekse habe ich meine letzten selbstgebackenen "Flowers geheimnisvolle Gewürzplätzchen" verwendet, das gibt einen sehr guten Boden. Den Pudding habe ich genau nach Rezept gemacht + ein paar untergerührten Kokoschips. Nach ca. 4 Stunden war alles fest genug zum Essen. Auch der Schwiegervater fand den Kuchen klasse! Vielen Dank fürs Teilen und LG, Manokia

02.12.2016 05:50
Antworten
BrittaAachen

Der Kuchen ist toll. Sehr lecker ... Ich habe 2 Päckchen Pudding mit 500 ml Milch aufgekocht und später die Butter dazu gegeben. Hat prima funktioniert. Für den Boden haben ca. 25 Spekulatius gereicht. Die Buttermenge war ausreichend. Eine Stunde vor Verzehr habe ich den Kuchen aus dem Kühlschrank genommen. Da war der Boden genau richtig. Fazit: Der Kuchen ist toll angekommen und wird auch schon bald wieder gemacht. Vielen Dank für das leckere Rezept.

17.12.2015 23:34
Antworten
Ferrisboah

Schade.. Der Boden muss ja fast ein bisschen hart sein, da es ja ein Keksboden ist ;) Bei der Buttercreme muss vielleicht noch etwas mehr Butter hinzu, damit sie nicht zerfließt..

11.12.2015 17:34
Antworten
sonja222

Hat bei mir leider absolut nicht funktioniert. Boden viel zu hart. Masse viel zu weich.

15.11.2015 09:51
Antworten