Auflauf
Backen
Ei
Gemüse
Hauptspeise
Kinder
Nudeln
Pasta
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nudelauflauf mit Fleischkäse, Paprika, Zucchini und Feta

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 19.10.2015



Zutaten

für
300 g Nudeln
1 m.-große Zwiebel(n)
100 g Schinkenspeck, gewürfelt
200 g Fleischkäse, fein
1 m.-große Paprikaschote(n), rot
1 m.-große Zucchini
100 g Feta-Käse
1 EL, gestr. Tomatenmark
Kräuter der Provence
Paprikapulver
200 g Schmand
100 g Kochsahne
3 Ei(er)
Salz und Pfeffer
Muskat
200 g Emmentaler oder Gouda, gerieben
einige Butterflöckchen
Öl zum Braten
etwas Balsamessig

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Nudeln - keine Bandnudeln oder Spaghetti, eher Spirelli oder Penne - in Salzwasser al dente kochen und abgießen.

Zwiebel schälen und würfeln. Paprikaschote entstielen, entkernen, Trennhäute entfernen und grob würfeln. Zucchini an den Enden beschneiden, dann einmal längs und beide Hälften nochmals längs schneiden und dann quer dickere (Viertel-)Scheiben schneiden, Feta klein würfeln.

In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen und die Zwiebel anschwitzen. Anschließend die Schinkenspeck- und Fleischkäsewürfel hinzufügen und leicht anbraten. Mit einem Schuss Balsamessig ablöschen, Tomatenmark sowie Paprika- und Zucchiniwürfel hinzufügen und leicht anschmoren. Mit Pfeffer, Paprikapulver und Kräutern der Provence würzen. Abgegossene Nudeln, Pfanneninhalt und Fetawürfel vermischen, gegebenenfalls noch etwas nachwürzen.

Für den Guss die Eier, Schmand und Kochsahne gut verschlagen und kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Auflaufmasse in eine gefettete Auflaufform schütten, gleichmäßig verteilen und mit dem Eierguss übergießen. Mit geriebenem Käse bestreuen und Butterflöckchen draufsetzen. Bei 200 °C Ober-/Unterhitze oder 180 °C Umluft für 30 - 45 Minuten in den vorgeheizten Backofen - der Eierguss sollte durchgestockt sein.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dbartel

... und für das schöne Bild! LG, Dieter

26.04.2016 15:14
Antworten
dbartel

Hallo Jutta, freut mich, dass Du mein Rezept ausprobiert hast und es Dir geschmeckt hat. Danke auch für die Bewertung. LG, Dieter

23.04.2016 23:01
Antworten
KochMaus667

Hallo dbartel, den Auflauf habe ich auch ausprobiert und er war sehr lecker. In die Eier-Sahne habe ich noch 2 EL Ketchup eingerührt (hatte kein Tomatenmark). Wird es auf jeden Fall nochmal geben. LG Jutta

23.04.2016 19:47
Antworten
dbartel

Anstatt Fleischkäse habe ich diesmal Schinkenwurst genommen. Schmeckt auch sehr gut! LG, Dieter

26.03.2016 00:11
Antworten
dbartel

Hallo Gabi, es freut mich, dass euch der Auflauf gut geschmeckt hat und Du als erste hier das Rezept kommentiert hast. Vielen Dank für die Bewertung. Guten Rutsch ins neue Jahr! LG, Dieter

28.12.2015 23:06
Antworten
Potzblitz410

Hallo, ich habe alles nach dem Rezept gemacht, habe nur die Eier weggelassen und passierte Tomaten dazugeben. Alles "Mitesser" waren begeistert, besonders gut war die ganz leichte Balsamico- Geschmacksnote. Gibt es jetzt sicher öfter. Foto folgt. LG Gabi

28.12.2015 21:06
Antworten