Apfelrose mit Blätterteig


Rezept speichern  Speichern

Blätterteigrose

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 21.10.2015 111 kcal



Zutaten

für
1 Blätterteig
1 Apfel
½ Zitrone(n)
n. B. Zimtzucker
etwas Crème fraîche

Nährwerte pro Portion

kcal
111
Eiweiß
0,97 g
Fett
6,83 g
Kohlenhydr.
11,08 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Den Apfel halbieren, nicht schälen, und das Kerngehäuse herauslösen. Dann den Apfel in hauchdünne Scheiben schneiden. In eine Schüssel mit Wasser den Saft der halben Zitrone und die Apfelscheiben hinzugeben. Die Schüssel für 3 - 5 min in die Mikrowelle stellen. Die Apfelscheiben müssen etwas weich sein, damit man diese gut rollen kann.

Jetzt den Blätterteig ausrollen und über die kurze Seite ca. 5 cm breite Streifen schneiden.
Die Streifen mit etwas Crème fraîche bestreichen und, wer will, kann noch etwas Zucker und Zimt drüber streuen. Dann die Apfelscheiben mit der runden Seite nach oben, überlappend auf den Streifen legen. Die untere Hälfte des Streifens hoch klappen und dann vorsichtig zur Rose rollen.

Alle Rosen in ein Muffinblech setzten und dann im Ofen bei 180 grad 40 - 45 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lisaknr

Ich kann die Scheiben nicht so dünn schneiden dass man die Rollen kann. Absolut nichts geworden 😕

07.04.2020 16:16
Antworten
Alice-NK

Oh nein das tut mir leid :( Beim nächsten mal einfach mal mit einer Gemüsehobel versuchen und die auf die dünnste Stufe stellen. Liebe Grüße Alice

07.04.2020 19:48
Antworten
Sternchenheike

Ich habe damit mal ein liebe Kollegin überrascht und sie war begeistert! Ich übrigens auch und habe das Rezept gleich an meine nicht kochende und nicht backende Mutti gegeben, die damit ihre Freundinnen begeistert hat!

01.12.2017 17:54
Antworten
harz-hexe-2

Meine Apfelrosen sind z.Zt. im Ofen. Ich habe es mir schwieriger vorgestellt. Zum Bestreichen habe ich Eierlikör genommen. Super Rezept! Habe auch ein Foto gemacht.

05.06.2017 11:08
Antworten
omaskröte

Hallo, wirklich empfehlenswert sehr lecker. LG Omaskröte

06.05.2017 19:00
Antworten
He-fe

Vielen Dank fürs Rezept. Hat besser geklappt als ich vermutet habe. Die Apfelrosen schmecken sehr gut und sehen richtig toll aus . LG He-fe

06.07.2016 23:04
Antworten
Alice-NK

Ich hab den Apfel auf der dünnsten Einstellung gehobelt ;) mit dem Sparschäler ist es glaube ich etwas zu dünn !

15.02.2016 19:02
Antworten
silfra

Nur eine Frage: Was meint ihr mit "hauchdünn"? Eher gehobelt oder eher Sparschäler?

15.02.2016 18:56
Antworten
Westi04

Ach ja, ich habe zwei Äpfel gebraucht!

09.01.2016 07:03
Antworten
Westi04

Sehr lecker und von der Optik ganz zu schweigen! Ich habe die Streifen mit ABC Marmelade bestrichen und mit Zimtzucker bestreut! Das gibt wohlverdiente ***** Liebe Grüße und herzlichen Dank für das orginelle Rezept!

09.01.2016 07:02
Antworten