Party-Käserolle


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.69
 (70 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 15.02.2005 314 kcal



Zutaten

für
1 Pkt. Käse (Gouda oder Emmentaler), 8 Scheiben
200 g Schmelzkäse
100 g Butter
3 Ei(er), hartgekocht
1 Bund Schnittlauch
3 Scheibe/n Kochschinken
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
314
Eiweiß
14,21 g
Fett
28,41 g
Kohlenhydr.
1,11 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 25 Minuten
Backblech mit Pergamentpapier auslegen. Den Käse auf das Papier als Platte auslegen, Scheiben leicht überlappen. Bei 100 °C (Ober-/Unterhitze) solange im Ofen lassen, bis eine ganze Fläche entstanden ist. Etwas abkühlen lassen.

Butter und Schmelzkäse verflüssigen und abkühlen lassen. Schnittlauch, gekochte Eier und Schinken in sehr kleine Würfel schneiden, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit der Butter-Käse-Masse verrühren. Gesamte Masse auf der Käseplatte verteilen und von der kurzen Seite her aufrollen. Im Kühlschrank einige Stunden fest werden lassen.

Rolle in schmale Stücke schneiden, zu Toast oder anderen Brotsorten reichen. Lecker auch als Vorspeise auf einem Salatblatt serviert.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

simtau

Hallo ,eine Frage hätte ich ,könnte ich die Käserolle vorbereiten und dann bis zum Genießen einfrieren? Vielen Dank im Voraus und Grüße Simone

28.04.2020 19:10
Antworten
BeeKeeperGEO

War der Renner beim Brunch! Super Rezept, Danke!!!

17.01.2020 13:55
Antworten
Bi58

Super gelungen. Danke für das Rezept. Ich habe noch eine Handvoll Ruccula feingeschnittenen. Lecker

17.08.2019 12:53
Antworten
Delia55

Hallo, Die Rolle ist super gut angekommen. Ich habe den Schinken in ganzen Scheiben auf den Käse gelegt, Belag drauf und von der langen (!) Seite her aufgerollt. dann werden die Schnecken kleiner, fand ich hübscher. Von uns 5 ***** LG Delia

12.08.2019 20:19
Antworten
Petra-Dirscherl

Sehr lecker auch mit kleinen Paprikastücken anstatt Schinken! Tolles Rezept!

29.04.2019 18:30
Antworten
Daever1969

Hatte ebenfalls die Rolle für eine Geburtstagsfeier gemacht, und alles war ganz schnell ratzeputz leer gewesen, ich bedanke mich für das Rezept das ich auch mehrfach weiter geben musste LG Tanja

25.02.2008 11:03
Antworten
taurina

Ich hab die Rolle für's Geburtstagsbuffet gemacht. Es waren alle begeistert und waren traurig als sie alle war. VG taurina

23.07.2007 12:42
Antworten
Petra1303

Hallo, sehr , sehr lecker -hatte leider zu wenig gemacht. Meine Geburtstagsgäste waren begeistert.Musste das Rezept sofort weitergeben Lg petra1303

15.03.2006 08:29
Antworten
momu17

Die Rolle ist köstlich !!! Habe auf Gut Glück Sahne-Schmelzkäse genommen und 4 Eier und 5 Scheiben Schinken reingetan. Und man konnte problemlos Backpapier anstelle von Pergament benutzen. Sehr schönes Rezept ! LG momu17

06.03.2005 12:09
Antworten
momu17

Hallo, hätte da 2 kleine Fragen, kann man statt Pergament auch Backpapier verwenden und welchen Schmelzkäse verwendest Du ? Sahneschmelzkäse oder mit Kräutern ? Ich liebe alles was mit Käse zu tun hat und das wäre mal wieder eine Abwechslung. Bitte Info ! LG momu17

01.03.2005 16:25
Antworten