Eintopf
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Osteuropa
Schwein
gekocht
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Slowakische Krautsuppe

Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

Kapustmica

30 min. simpel 20.10.2015



Zutaten

für
300 g Sauerkraut, roh
750 ml Gemüsebrühe
250 ml Weißwein, trocken
150 g Schmand
100 g Speck, durchwachsen
30 g Steinpilze, getrocknet
2 Knoblauchzehe(n)
1 Zwiebel(n)
1 Lorbeerblatt
1 EL Paprikapulver
½ Bund Petersilie
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Rapsöl

Zubereitung

Das Sauerkraut klein schneiden, die Pilze in wenig Wasser einweichen, den Speck in vier dünne Scheiben schneiden, den Rest würfeln .

In einem Topf ein wenig Öl erhitzen, den Speck anbraten, die fein gehackte Zwiebel dazugeben und glasig andünsten. Mit Paprikapulver bestäuben, kurz verrühren und sofort mit Brühe und Wein angießen.

Das Sauerkraut und die Pilze, Lorbeer und die klein geschnittenen Knoblauchzehen dazugeben. Alles aufkochen, die Hitze reduzieren und zugedeckt eine Stunde leicht köcheln lassen. Umrühren, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver kräftig abschmecken. Die Suppe vom Herd nehmen, den Schmand unterrühren und jetzt nicht mehr kochen. Den ausgebratenen Speck auf die Teller verteilen und die Suppe darüber geben.

Alternative: Geräucherte Würste mitkochen. Die Suppe kurz vor Garende mit etwas Mehlschwitze oder einer geriebenen Kartoffel binden. Den Schmand je nach Wunsch auf die Suppe oder extra reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Verfasser



Kommentare