Bewertung
(5) Ø3,86
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.10.2015
gespeichert: 49 (1)*
gedruckt: 541 (7)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.03.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

3 EL Erdnussbutter, crunchy
3 EL Milch
2 EL Honig, flüssig
30 g Proteinpulver (hier wurde Schoko von Mammut genommen)
1 EL Haferflocken
1 EL Leinsamen, geschrotete
1 1/2 EL Haselnüsse, gehackte
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Zubereitung von circa 15 - 18 Energiebällchen geht ihr wie folgt vor:

Alle Zutaten kommen in eine Schüssel und werden zu einer festen Masse vermengt.

Solltet ihr der Meinung sein das eure Energiemasse viel zu fest ist, dann gebt ihr einen Schuss Wasser oder einen weiteren Schuss Milch hinzu. Ist eure Masse zu flüssig, dann könnt ihr noch Proteinpulver oder Haferflocken hinzugeben.

Und dann müsst ihr einfach kleine Kugeln formen. Mein Maß war ein EL Teig und den habe ich zwischen meinen Händen zu einer kleinen Kugel geformt, Ihr könnt natürlich gerne größere oder kleinere Bällchen formen. Wenn eure Bällchen fertig sind, gebt sie noch mal 15 Minuten in den Kühlschrank und dann kann losgenascht werden.

Ich habe keine halbe Stunde gebraucht und fertig waren meine kleinen Energiebomben ohne weiteren Zuckerzusatz. Die Süße kommt von der Erdnussbutter und vom Honig. Durch das Proteinpulver, welches ich in Schoko hatte, hat es wunderbar nach Schokolade geschmeckt. Super Kohlenhydrate haben wir durch die Haferflocken, sie machen auch schön satt und natürliche Fette erhalten wir durch die Nüsse.