Spargeltoast mal anders


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.11
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 15.02.2005 664 kcal



Zutaten

für
1 kg Spargel, weiß
250 g Sauce Hollandaise
2 Tomate(n)
8 Scheibe/n Schinken (Hinterschinken), 1 oder 2 Scheiben pro Toast
8 Scheibe/n Toastbrot (Buttertoast)
200 g Käse, mild, gerieben (z.B. Gouda oder Mozzarella)
Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
664
Eiweiß
28,99 g
Fett
42,77 g
Kohlenhydr.
39,99 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Spargel gründlich schälen und etwa eine halbe Stunde in gesalzenem Wasser kochen. Alle 8 Toasts fertig toasten und je 2 nebeneinander auf einen Teller legen. Sauce Hollandaise zubereiten und Tomaten in Scheiben schneiden. 1-2 Scheiben Schinken über den Toast legen und je Toast noch 2 Tomatenscheiben. Etwas Sauce darüber und den fertig gekochten Spargel in 4 Portionen einteilen, dann ebenfalls darüber legen.
Nun die restliche Sauce auf dem Spargel verteilen und Käse drüberstreuen. Zum Schluss die Spargeltoasts auf dem Teller für etwa 10 Minuten im Backofen bei ca. 200 Grad überbacken oder kurz in die Mikrowelle stellen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sylt75

Sehr lecker und einfach zuzubereiten. Gibt es bestimmt mal wieder. Ein Foto ist unterwegs. 🍋🥕🍳🌭🍕🦞🍬🍻🍽🥓🥨🍄🍷

18.03.2022 07:23
Antworten
gawil

Leckere leichte Spargelvariante. Wir haben Schinken auf den Toast gelegt dann den Spargel darauf und die Soße darüber, die Tomaten-scheiben und eine Scheibe Gouda als Abschluss. Bild ist hochgeladen. Danke für das Rezept. Grüße von Gabi und Ralf.

30.04.2019 23:32
Antworten
Julinika

Ich hatte Spargel aus dem Glas und Bratenaufschnitt statt Schinken. Ein schnelles und leckeres Abendessen, das ich sicher wieder mache.

29.01.2015 16:45
Antworten
Gelöschter Nutzer

einfach, dennoch raffiniert und fruchtig durch das andere Gemüse. Bei Glasspargel, der leider einen etwas geringeren Eigengeschmack hat, habe ich noch ein paar bunte Paprikastreifen (roh, nicht blanchiert)dazugemacht-

17.02.2009 17:52
Antworten
siebi

carmenkocht, dein Rezept war einfach super schnell gemacht und schmeckt phantastisch. Danke siebi

02.08.2005 20:07
Antworten
silke27

Superlecker, das wird auf jeden Fall ausprobiert.

16.02.2005 19:04
Antworten