Vegetarisch
Braten
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Reis
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Vegetarisches Thai-Curry mit Kokosmilch für Genießer

vegetarisch, einfach, superlecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
bei 61 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 16.10.2015



Zutaten

für
2 Zwiebel(n)
4 Tomate(n)
1 Zucchini
3 Möhre(n)
1 kl. Dose/n Ananas
1 Dose/n Kokosmilch
1 TL Öl
1 TL Thai-Currypaste, gelb
1 TL Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer zum Abschmecken
300 g Reis

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Zuerst den Reis nach Anleitung in leicht gesalzenem Wasser kochen.

Währenddessen Zwiebeln würfeln und mit Öl in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur anbraten.
Das Gemüse (Zucchini, Möhren, Tomaten) klein schneiden, zu den Zwiebeln geben und kurz mit anbraten. Anschließend die Kokosmilch, die Ananasstücke, das Thai-Curry und die Gemüsebrühe in die Pfanne geben und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zusammen mit dem Reis servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ImbaaZicke

Super Rezept! Allerdings habe ich es ein wenig abgewandelt. Statt normale Zwiebeln, gab es bei mir 2 1/2 Frühlingszwiebeln. Statt Tomaten habe ich 2 Spitzaprika verwendet und tatt Möhren, eine mittlere Kartoffel und eine weitere halbe zucchini (da wir eh nur zu zweit sind). Da ich keine curry-paste hatte, habe ich normales Curry pulver und Chilli verwendet, sowie einem Spritzer Zitrone. - wird es nun öfter geben! :) Das Gemüse kann man ja auch noch variieren😍 das nächste Mal machen wir Brokkoli mit rein :)

13.09.2019 21:38
Antworten
Liaka

Gestern gekocht und uns beiden hat es sehr, sehr gut geschmeckt. Wird es nun öfter geben. Gleich mal 5 Sterne vergeben. Das nächste mal werde ich allerdings noch gesalzene Erdnüsse rein geben. Das passt sicher auch gut und gibt den gewissen Crunch.

08.09.2019 10:24
Antworten
Haustaube

Klingt gut, ich mags etwas würzig-deftiger und geb immer noch etwas vegane/vegetarische Stirfry-Sosse aus der Flasche aus dem Asiamarkt hinzu, und etwas gemahlenen Kurkuma und Ingwer und etwas Chili und Zitronengras und Korianderblätter und getrocknete Kaffirlimetten-Blätter....Lezteres nehm ich dann immer vor dem Serveren wieder raus. :-)

27.08.2019 17:34
Antworten
cookingdrum

Tolles Rezept, wird jetzt regelmäßig gekocht! Ich gebe noch Knoblauch, Ingwer und Süßkartoffel dazu und ich nehme 3 TL rotes Curry, ich persönlich brauche etwas mehr Kick! :) Lg

19.06.2019 15:13
Antworten
crocus87

Also ich bin jetzt schon vom Geschmack begeistert noch bevor es durchgezogen hat!!!

29.04.2019 11:22
Antworten
GE_Leto

Hallo! Ich habe keine Ahnung vom Kochen und etwas verwirrt von der Angabe "1 TL Gemüsebrühe". Soll das heißen ein TL Gemüsebrühepulver? Und eine Dose Kokosmilch ist auch nicht ganz klar. Wie groß ist denn so eine Dose. Da gibt es doch bestimmt unterschiedliche Größen.

17.05.2016 14:12
Antworten
GE_Leto

Und die Ananas fehlen in der Beschreibung.

17.05.2016 14:22
Antworten
Haustaube

ich koche öfter Thai-Tofu-Curry und nehme auf 1 Person 200 ml Kokosmilch.

27.08.2019 17:35
Antworten
Topanga28

5****von mir! Habe das Gerichte schon mehrmals zubereitet und es ist echt super lecker. ( auch die Fleischliebhabern haben nichts vermisst)

24.01.2016 11:48
Antworten
cooking_with_passion

Danke Topanga, das freut mich sehr, dass es allen geschmeckt hat!

09.02.2016 10:31
Antworten