Backen
Kekse
Weihnachten
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Swirl Cookies - Strudelkekse

Mürbeteig auf die etwas andere Art, ergibt ca. 25 Kekse

Durchschnittliche Bewertung: 4.07
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 16.10.2015



Zutaten

für
300 g Mehl
80 g Zucker
140 g Butter, kalt
1 Ei(er)
1 TL, gestr. Backpulver
1 TL, gehäuft Vanillezucker
Lebensmittelfarbe

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Das Mehl mit dem Backpulver in eine Schüssel sieben, anschließend Zucker, Vanillezucker, Ei und die Butter in Würfel geschnitten dazugeben. Alles mit dem Mixer oder der Küchenmaschine solange rühren, bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig halbieren und die eine Hälfte einfärben. Nun den Teig für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Anschließend die Teigportionen kurz durchkneten und jeweils zwischen Backpapier ca. 1 cm dick ausrollen. Dann die zwei Teigplatten aufeinander legen und mit einem Messer den Teig zu einem Rechteck zuschneiden. Nun wird der Teig zu einer Rolle zusammengerollt und in ca. 2 cm dicke Scheiben geschnitten. Nach Wunsch könnt ihr vor dem Schneiden die Rolle noch in bunten Streuseln wälzen.

Die Kekse werden dann 10 Minuten bei 160 °C im Ofen gebacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

stefanie0506

darum 4 Sterne

23.12.2018 20:44
Antworten
stefanie0506

relativ geschmacksneutral, aber toll zu verarbeiten! Teig klebt nicht und verläuft auch nicht. Habe jeweils ca. 0,5 cm ausgerollt und dann 1 cm dicke Scheiben geschnitten. Unsere Taler sind grün/hell. Nachstes mal kommt bisschen mehr Zucker dran und evtl Zitronenaroma oder ähnliches

22.12.2018 16:26
Antworten
SteffiundAnnie

Ich bin absolut kein Bäcker u mit gelingt es nie ... u auch niemals verließen sie mich wieder 🤷🏻‍♀️ Es sind „Riesen Kekse“ geworden ! Aber ich mag sie dennoch ! Bild wird hochgeladen !

16.11.2018 15:20
Antworten
Sterneköchin2011

Hallo, entgegen der Anleitung habe ich beide Teige sofort ausgerollt, aufeinandergelegt und eingerollt und erst danach in den Kühlschrank gestellt. Die Backzeit passt nicht, wenn man 2 cm dicke Plätzchen schneidet, das ist viel zu wenig. Schmecken nicht so süß aber gut. Habe einige als Lollis hergestellt, dazu direkt nach dem Backen die Stiele hineinstecken. Mir persönlich hat es besser gefallen, die Plätzchen nach dem Backen mit den Dekorstreuseln zu dekorieren (etwas Zuckerkleber oder Puderzuckerglasur an den Rand und in den Streuseln wälzen). LG von Sterneköchin2011

23.02.2018 12:06
Antworten
nithloe

Leckere Kekse. Danke für das Rezept. Allerdings würde ich beim nächsten Mal erst rollen und dann kühlen, so lässt es sich einfacher schneiden.

19.11.2017 21:41
Antworten
-Weinbergschnecke-

Die Kekse sind superlecker und ein echter Hingucker. Und eigentlich gar nicht so schwierig herzustellen. Jedoch waren bei mir ein paar Anpassungen nötig, sonst wären die Plätzchen vermutlich roh aus dem Ofen gekommen. Ich wollte sie dünner haben und habe somit nur ca. 0,5 cm dicke Scheiben geschnitten und letztendlich habe ich trotzdem 180 Grad und ca. 12-13 Minuten benötigt.

22.11.2016 15:02
Antworten
Youtube_HauptsacheLecker

Wir haben auch ein Video zu den Keksen auf youtube veröffentlicht. den link zu unserem Kanal findest du hier auf meinem Profil, vllt. klappt es dann beim nächsten mal besser :D LG

09.01.2016 21:40
Antworten
Bambi1993

Hallo . Habe dieses Jahr mal etwas andere Kekse fuer die Weihnachtszeit gebacken. So hat alles geklappt ich stand nur mit dem Teig und dem Aufrollen auf Kriegsfuss . So waren die Kekse leider nicht so toll geformt . Schmecken aber ganz gut. Foto folgt ;)

30.12.2015 14:31
Antworten