Apfelkuchen mit Pudding und Frischkäse


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 14.10.2015 283 kcal



Zutaten

für
120 g Butter
50 g Zucker
1 Eigelb
150 g Mehl
1 Prise(n) Salz
1 kg Äpfel (Pinova)
2 EL Zitronensaft
1 Pck. Vanillepuddingpulver
½ Liter Milch
200 g Frischkäse mit Joghurt
2 EL Zucker
1 EL, gestr. Speisestärke

Nährwerte pro Portion

kcal
283
Eiweiß
4,69 g
Fett
14,52 g
Kohlenhydr.
34,55 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Für den Teig Butter, Zucker, Eigelb, Mehl und Salz mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten. In eine gefettete 24er Springform geben, den Teig am Rand etwas hochdrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober- und Unterhitze auf der 2. Schiene von unten 10 Minuten vorbacken.

Den Pudding nach Packungsangabe zubereiten und etwas abkühlen lassen.

Die Äpfel schälen, entkernen, vierteln, in Scheiben schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln. Den vorgebackenen Boden mit den Äpfeln belegen.

Den Pudding mit Frischkäse, Speisestärke und 2 EL Zucker mit dem Schneebesen verrühren und über die Äpfel gießen, glatt streichen und weitere 40 Minuten backen.

In der Form etwas auskühlen lassen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Miamau

Hallo Ein sehr leckerer Kuchen . Schnelle , unproblematische Zubereitung .

07.10.2019 18:05
Antworten
lena0594

Sehr guter Kuchen und einfach zubereitet. Er hat allen geschmeckt.

12.06.2019 11:01
Antworten
Savanna82

ich habe den Kuchen heute gemacht. alle waren begeistert. toller Kuchen vielen Dank für das super tolle Rezept

25.03.2017 13:22
Antworten
volli_is_cooking

Wir haben das Rezept heute ausprobiert, der Kuchen ist sehr gut gelungen! Die Zutaten hat man fast immer im Haus und die Zubereitung ist einfach. Damit ist es schön alltagstauglich☺

28.01.2017 15:11
Antworten
Betty1970Boop

Liebe Birgit, das ist wirklich sehr schade, dass der Kuchen bei dir auseinander läuft. Mir gelingt er immer und das Foto mit dem ganzen Kuchen ist tatsächlich von mir. Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten :-)

17.01.2017 07:57
Antworten
sloppyjoe7717

Sorry, du hast den Pudding schon vorher gekocht, es liest sich, als ob du das Pulver eingerührt hast. Habe den Kuchen gerade gebacken und der ist wohlgeraten-

22.02.2017 18:11
Antworten
Birgit0202

Ich habe das Rezept heute ausprobiert und genau - wie beschrieben- nach gebacken. Ich kann mich meinen Vorrednern leider nicht anschließen. Geschmacklich ist er nur Durchschnitt. Das größte Problem ist aber, dass er durch das Puddingpulver gar nicht das Aussehen, wie auf dem Bild hat, sondern viel dunkler ist. Daher frage ich mich, ob das wirklich ein Bild von dem hier angegebenen Rezept ist. Das Schlimmste ist aber, dass er trotz Puddingpulver und Speisestärke auseinander läuft und eher gelöffelt werden muss.

17.01.2017 00:27
Antworten
Mannkochtgerne

Sehr gutes Rezept, werde ich öfter machen. Kam bei allen gut an. Speisestärke habe ich weggelassen, dafür etwas mehr Puddingpulver.

08.03.2016 20:06
Antworten
Betty1970Boop

25.02.2016 14:49
Antworten
rimicafe

Der Apfelkuchen ist sehr lecker. Den wird es jetzt häufiger bei uns geben. Vielen Dank für das Rezept.

04.02.2016 15:48
Antworten