Malzbierbrot aus dreierlei Mehl und Haferflocken


Rezept speichern  Speichern

ohne Sauerteig, auch für den Brotbackautomaten

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 14.10.2015



Zutaten

für
150 g Dinkelvollkornmehl
150 g Weizenvollkornmehl
100 g Roggenvollkornmehl
2 EL Essig, weiß
2 TL Salz
¾ Pck. Trockenhefe
50 ml Wasser, heiß
200 ml Malzbier
100 g Haferflocken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Die drei Mehlsorten, Haferflocken und Hefe in einer Schüssel trocken mischen.

Den Essig mit dem Malzbier mischen. Das Salz im heißen Wasser auflösen und zur Malzbiermischung geben. Diese zu den trockenen Zutaten gießen und alles mit dem Knethaken der Küchenmaschiene ca. 5 - 10 Min. gut vermengen, bis ein relativ fester Teig entsteht. Oder eben per Handarbeit so lange kneten.

Das Brot muss nicht unbedingt gehen, ich finde die Krume aber so fluffiger. Daher lasse ich es mit einem Geschirrtuch abgedeckt an einem warmen Ort, z. B. auf der Heizung, 15 - 20 Min. gehen. Nochmals kurz zusammenstauchen und weitere 10 Min. gehen lassen. In die Backform des Backautomaten geben und 50 - 60 Min. backen. Der Teig wird gut handhabbar, man kann sicher auch gut einen Laib daraus formen, den man dann im Ofen backt.

Beim Backen im Ofen diesen nicht vorheizen, sondern das Brot einfach in den kalten Ofen geben. Auf der mittleren Schiene bei Ober- und Unterhitze 40 - 50 Minuten bei 190 Grad backen.

Die Menge ergibt ein Brot von ca. 700 g, also ca. für 1 Person für 1 Woche.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SchleggerSchnude

Das freut mich, dass es Dir so gut geschmeckt hat. Danke für Deinen lieben Kommentar. :-)

07.02.2020 00:09
Antworten
Christine2402

Super lecker uns geht super schnell. Ich habe den Teig im Ultra pro von Tupper gemacht, Ofen auf Brot backen bei 220 Grad gestellt und 1 Stunde gebacken. Ganz klasse geworden.

22.12.2019 20:45
Antworten