Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.10.2015
gespeichert: 60 (0)*
gedruckt: 561 (12)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.02.2011
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 1/2 kg Rinderbraten aus der Keule
4 m.-große Zwiebel(n)
3 Zehe/n Knoblauch
1 Glas Gewürzgurke(n), in Sticks geschnittene
400 ml Barbecuesauce
  Rinderbrühe
200 g Cheddarkäse, roter, geriebener
1 Becher Crème fraîche
1 Bund Lauchzwiebel(n)
12  Brötchen (Ciabattabrötchen)
  Senf
  Salz und Pfeffer
  Fett
  Chili
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 9 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebeln in Ringe und den Knoblauch in kleine Scheiben schneiden. Den Rinderbraten mit Pfeffer würzen und am Stück von allen Seiten in etwas Fett scharf anbraten.

Die Zwiebelringe unten in den Crock-Pot schichten. Den Knoblauch mit hinzugeben und den angebratenen Rinderbraten oben drauf legen. Etwas Wasser in die Pfanne geben, um den Bratensatz zu lösen und mit in den Slow Cooker geben. Die Gurkensticks samt Flüssigkeit hinzu geben und mit Rinderbrühe auffüllen, bis der Braten mit Flüssigkeit bedeckt ist und nicht mehr zu sehen ist. 8 Stunden auf niedriger Stufe köcheln lassen.

Die Flüssigkeit durch ein Sieb gießen und den Braten mit Zwiebeln, Knoblauch und Gurken zurück in den Topf geben. Den Braten mit zwei Gabeln oder mit einem Mixer zerpflücken, bis man eine thunfischähnliche Masse erhält. Es sollte nicht zu pampig werden und darf ein paar größere Stückchen enthalten.

Die Barbecuesauce nach Geschmack hinzugeben und gut durch mischen. Mit Salz, Pfeffer, Senf und evtl. Chili würzen. Auf hoher Stufe eine Stunde köcheln lassen.

Eine gute Portion Fleisch auf ein aufgeschnittenes Brötchen geben. Mit dem Cheddar bestreuen. Einen Klecks Crème fraîche darüber verteilen und mit den in Ringe geschnittenen Lauchzwiebeln garnieren.