Backen
einfach
Gluten
Herbst
Kekse
Lactose
Schnell
USA oder Kanada
Vegan
Vegetarisch
Weihnachten
Winter
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schoko-Vanille-Cookies

Vegan, Ergibt ca. 40 Kekse

Durchschnittliche Bewertung: 4.56
bei 46 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 09.10.2015 5257 kcal



Zutaten

für
250 g Margarine
100 g Zucker
115 g Zucker, braun
1 TL Natron
1 TL Backpulver
1 Vanilleschote(n)
1 Tüte/n Vanillepuddingpulver
350 g Mehl
½ TL Salz
50 g Mandel(n), gehackt
200 g Zartbitterschokolade, gehackt

Nährwerte pro Portion

kcal
5257
Eiweiß
63,75 g
Fett
292,44 g
Kohlenhydr.
592,00 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Backofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Margarine mit den beiden Zuckersorten schaumig rühren. Das ausgekratzte Mark der Vanilleschote und das Puddingpulver hinzufügen. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Natron in einer großen Schüssel vermischen und mit der vorherigen Mischung verrühren. Der Teig wirkt sehr krümelig, ergibt aber nachher wunderbare Kekse. Die Mandeln und die gehackte Schokolade, ersatzweise kann man auch Chocolate Chunks oder Tropfen etc. verwenden, zum Teig geben und so lange rühren, bis er nicht mehr allzu krümelig ist. Aus dem Teig etwa 40 Teigkugeln formen und mit Abstand auf zwei Bleche verteilen.

Auf der zweiten Schiene von unten etwa 15 Minuten backen, bis die Kekse am Rand schön gebräunt sind. Die Zeit variiert von Ofen zu Ofen.

In einer Blechdose aufbewahrt halten sie sich etwa 2 Wochen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

luxusschachtel

Die besten Kekse die ich je hatte 🥰

18.04.2019 11:12
Antworten
Luxel

Ich bewerte das Rezept jetzt mal ohne Sterne, weil ich zwischen sehr gut und ganz gut bewerte. Zweimal habe ich die Plätzchen gebacken, weil mir die ersten die ich nach Rezeptangabe auf der 2. Schiene von unten gebacken habe angebrannt sind und viel zu trocken waren. Also gleich nochmal ausprobieren, diesmal mit einem Ei im Teig, der Rest nach Rezept und bei 180 grad auf der mittleren Schiene 15 Minuten gebacken, jetzt sind sie perfekt. Vielleicht probiere ich es auch mal mit Schokoladenpudding, um die Plätzchen noch schokoladiger zu machen. LG Luxel

13.10.2018 20:20
Antworten
wuestenstern

Aber mit Ei sind sie ja nicht mehr vegan. :-/ LG, Andrea

16.10.2019 10:11
Antworten
Junebug21

Sehr leckere Cookies! Ich hab etwas weniger Zucker genommen, ansonsten alles wie angegeben gemacht. Vielen Dank für das leckere, vegane Rezept!

28.09.2018 21:59
Antworten
Schokomaus01

Hallo, ich habe den braunen Zucker (bei mir Rohrohrzucker) auf 100 g reduziert. Statt Mandel habe ich Cashewkerne gehackt und ich habe es mir einfach gemacht und Schokoladentropfen genommen. Ich habe 50 Kugeln daraus gemacht und meine Backzeit hat doch 25 Min. betragen. Ich ziehe sie mit dem Backpapier auf ein Kuchenrost und lasse sie abkühlen, dann gehen sie nicht kaputt. Der Teig hat sich gut verarbeiten lassen und die Kekse sind sehr lecker geworden. LG Schokomaus01

15.07.2018 17:25
Antworten
Wagia

Sehr lecker..... sehr schnelle Zubereitung meine Familie und meine Kollegen waren sehr begeistert Vielen Dank für das tolle Rezept LG Wagia

12.04.2016 07:30
Antworten
Puppe5582

Superlecker! Die Kekse sind schnell zubereitet und verdammt lecker! Werde ich bestimmt wieder backen!

13.02.2016 10:22
Antworten
Sheddy_88

Sehr lecker, sogar mein Vater hat davon gegessen :-) Und einfach zu machen. Ich habe einen Freund, der Veganer ist. Ihm habe ich auch welche geschickt. Leider hat er sich noch nicht dazu geäußert.

13.01.2016 15:31
Antworten
Kaminanzünderin

Vielen Dank für diese leckeren Cookies! Sie sind superlecker und sehen großartig aus. Foto folgt. Allerdings habe ich nur 100 gr Rohrohrzucker genommen und Dinkelmehl verwendet. Bestens! Fünf Sterne!

13.11.2015 14:43
Antworten
MarionVegan

Total leckeres Rezept! Volle Punktzahl!

03.11.2015 22:13
Antworten