Türkischer Kartoffelauflauf mit Hähnchenflügeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Firinda Patates Tavuk

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
 (97 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 07.10.2015



Zutaten

für

Für den Auflauf:

1,2 kg Kartoffel(n)
2 große Zwiebel(n), rot
1 Paprikaschote(n), rot
n. B. Peperoni, optional
3 Tomate(n)
600 g Hähnchenflügel
1 TL Salz

Für die Marinade:

200 ml Sahne
200 ml Wasser
1 EL Tomatenmark
5 EL Olivenöl
2 TL Salz
1 TL Paprikapulver
½ TL Knoblauchpulver
1 Msp. Pfeffer
1 TL Kräuter (TK)
1 TL Oregano

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Als erstes die Marinade zubereiten. Dafür alle Zutaten in einer Schüssel miteinander vermischen und mit Salz würzen.

Anschließend Kartoffeln und Paprika in Stifte schneiden, Tomaten und Zwiebeln in Scheiben.

Eine große Auflaufform oder ein Backblech mit etwas Olivenöl einstreichen und die Kartoffeln darin verteilen. Darauf die Hähnchenflügel legen. Die Marinade darüber gießen und alles miteinander vermischen. Die Tomatenscheiben zwischen die Kartoffeln und Hähnchenflügel legen. Nach Geschmack noch mit etwas Salz nachwürzen.

Die Auflaufform mit Alufolie bedecken und bei 225 °C Ober-/Unterhitze für ca. 30 - 40 Minuten in den Backofen geben. Anschließend den Auflauf kurz aus dem Backofen holen, die Alufolie entfernen und den Rest des Gemüses auf dem Auflauf verteilen und die Form für weitere 20 - 30 Minuten in den Backofen geben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

reldoenk

Heute probiert..Kartoffeln waren durch. Habe jeweils die längere Garzeit genommen und das klappte super..Habe, nach dem Lesen der Kommentare, die Kartoffeln sehr dünn geschnitten..ein super leckeres Rezept

21.06.2022 18:56
Antworten
straube_monika

Super lecker! Werde es auf jeden Fall öfter kochen, klasse Rezept. Daumen hoch!

02.04.2022 14:48
Antworten
La-Marla

Super lecker. Mal was anderes mit gegarten Hähchenflügeln. War erst skeptisch, aber beim essen waren alle Zweifel weg. Habe auch frischen Knoblauch genommen. Gibt es jetzt am Wochenende nochmal 😊👍Zubereitung war simpel.

31.03.2022 16:29
Antworten
mrxxxtrinity

Ok, schon lecker, aber drei Anmerkungen: 1. besser frischen Knoblauch nehmen 2. TK Kräuter? Welche denn? Ich habe eine italienische Kräutermischung verwendet. Eine türkische kenne ich nicht (wenn man dem Rezepttitel folgen möchte) 3. warum Hähnchenflügel? Ich mag Hühnchen am Knochen sehr, was aber bei diesem Gericht nicht gerade von Vorteil ist. Ich zumindest essen das Fleisch in dieser Darreichungsform mit den Finger. Aber es aus der heissen Sauce zu klauben, ist nicht so schön. Außerdem war die Haut alles andere als kross. Da sind mundgerecht geschnittene Hühnchenbrustfilets viel besser. Kurzum, schmeckte, aber zu viele Unwegbarkeiten, als dass das Rezept in dieser Form 5 Sterne verdient hätte.

25.03.2022 12:24
Antworten
Lorelei57

Schönes Rezept, nur waren bei mir die Kartoffeln selbst nach über eine Stunde noch halb roh. Das Problem habe ich oft. Deshalb koche ich sie immer vor. Bei dieser langen Backzeit dachte ichces klappt auch ohne. Fehlanzeige.

22.03.2022 07:52
Antworten
WaTina

für wie viele Personen reicht dieses Rezept denn? :-)

04.02.2016 00:14
Antworten
mary_na

Total lecker

02.01.2016 21:58
Antworten
CookBakery

vielen lieben dank :)

05.01.2016 22:00
Antworten
SKresken

Liebe Cook-bakery, vielen Dank für das tolle Rezept. Ich habe es am Wochenende nachgekocht. Da ich nur noch 3 Kartoffeln Zuhause hatte, habe ich dann einfach ein paar ungekochte Nudeln mit hineingegeben, das hat auch super gepasst. Großes Kompliment, sehr lecker und Dein Kochvideos fand ich sehr unterhaltsam

16.11.2015 15:27
Antworten
CookBakery

Das freut mich sehr :) vielen lieben dank :) das mit den nudeln ist ne gute idee. merk ich mir, für denn fall, dass ich auch mal nicht genug kartoffeln zu hause habe :) lg

05.01.2016 22:00
Antworten