Bewertung
(3) Ø3,40
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.10.2015
gespeichert: 25 (0)*
gedruckt: 542 (20)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.08.2014
462 Beiträge (ø0,3/Tag)

Zutaten

1 großer Äpfel, säuerliche z. B. Boskoop
200 g Marone(n), gekochte, vakuumverpackte
1 EL Zitronensaft
40 g Butter
40 g Rohrzucker
110 ml Orangensaft
35 g Marzipan
  Vanillezucker
  Zimt
  Kardamom
  Nelke(n), gemahlene
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Apfel schälen, entkernen, in kleine Stücke schneiden und in einem Schälchen mit dem Zitronensaft vermengen. Die Maronen grob hacken. Für ein dekoratives Anrichten einige Maronen vorher beiseite stellen.

In einer beschichteten Pfanne die Butter schmelzen. Den Rohrzucker zufügen und leicht karamellisieren lassen. Apfel- und Maronenstücke dazugeben. Mit dem Orangensaft ablöschen und bei mittlerer Temperatur 5 - 10 Minuten köcheln lassen.

Währenddessen das Marzipan in sehr kleine Stückchen schneiden. Die Masse aus der Pfanne in ein Sieb geben, damit die überschüssige Flüssigkeit ablaufen kann und direkt in einen Mixer geben. Die noch warme Masse pürieren. Das Marzipan zufügen und nach Belieben mit Vanillezucker, Zimt, Kardamom und Nelken würzen. Mit einem Löffel vermengen, bis das Marzipan mit der Masse verschmolzen ist und man eine cremige Masse erhält. In einem Schälchen mit den übrigen Maronen verziert anrichten, z. B. in einem Porzellanförmchen mit 11 cm Durchmesser und 5 cm Höhe.

Das Mus schmeckt am besten warm, z. B. als Aufstrich auf einer Scheibe Hefezopf.