Bomboloni


Rezept speichern  Speichern

Italienische Berliner

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. simpel 07.10.2015



Zutaten

für
25 g Hefe
75 g Zucker
225 ml Milch
75 g Butter
3 Eigelb
450 g Mehl
500 g Vanillepudding, Schokocreme, Nutella oder Marmelade
Puderzucker
1 Liter Sonnenblumenöl zum Frittieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 45 Minuten
Ich gebe die Hefe mit dem Zucker in einer Rührschüssel und verrühre alles mit Hilfe einer Gabel zu einer Art Brei. Das funktioniert wirklich, man brauch nur etwas Geduld. Danach lasse ich die Milch kurz erwärmen und lasse die Butter darin schmelzen.

Ich nutze eine Küchenmaschine mit einem Knethaken. Hier mische ich nun zunächst die warme Mich mit der Hefe-Zucker-Mischung. Danach kommt die flüssige Butter hinzu und schließlich die 3 Eigelb. Zuletzt mische ich das Mehl darunter. So mache ich jede Art des Hefeteigs und es gelingt immer. Das lasse ich nun 8 Minuten kneten. Danach decke ich den Hefeteig mit Frischhaltefolie ab und lass ihn an einem warmen Ort 1,5 Stunden gehen.

Nun knete ich den Teig noch mal durch und rolle ihn auf einer leicht bemehlten Fläche aus, ca. daumendick. Mit Hilfe von einem Glas steche ich nun die einzelnen Kreise aus. Jeder kann selbst entscheiden wie groß sie sein sollen. Die einzelnen Bomboloni lege ich nun auf ein Backblech und lasse sie nochmal 40 Min. gehen.

In der Zwischenzeit erhitze ich ganz langsam 1 Liter Sonnenblumenöl in einem Topf. Mittels eines Holzlöffels teste ich dann die Temperatur, wenn hier Bläschen hochsteigen dann kann es losgehen.

Ich gebe immer 3 - 4 Teiglinge gleichzeitig in den Topf. Erst von der einen Seite und wenn ich sehe, dass sie Farbe annehmen drehe ich sie auf die andere Seite. Aber immer auf der kleinsten oder nächst höheren Herdstufe. Dann hole ich sie raus und lasse sie auf Küchenpapier abfetten und auskühlen.

Wenn alle Bomboloni ausgekühlt sind, fülle ich sie mit Hilfe eines Spritzbeutels mit Vanillecreme, z.B. einem einfach abgekühlten Vanillepudding oder auch mit einer Schokocreme oder Nutella. Natürlich kann man sie auch mit Marmelade füllen. Zum Schluss bestreue ich sie noch mit Puderzucker.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.