Aufstrich
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Vegetarisches Mett

vegetarisch, sehr einfach zuzubereiten, günstig

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 07.10.2015 200 kcal



Zutaten

für
6 Scheibe/n Reiswaffeln
50 ml Tomatenmark oder nach Gusto
200 ml Wasser, kalt
Salz
n. B. Gewürz(e), z. B. Knoblauchpulver, Zwiebelpulver, Zwiebeln, Oregano, etc.

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 6 Stunden Gesamtzeit ca. 6 Stunden 20 Minuten
Die Reiswaffelscheiben grob, nicht zu grob, zerbrechen und in einer kleinen Häckselmaschine zerbröseln. Dabei darauf achten, dass nicht nur Mehl entsteht, also kurze Schübe mit der Maschine machen und nicht laufen lassen. Dann das Mehl-Puffreis-Gemisch in eine Schüssel geben.

In einer kleinen Schüssel Tomatenmark, Wasser, Salz und Gewürze vermengen und über die Reiswaffeln gießen. Nicht alles Wasser verwenden und langsam vermengen, damit alle Reiswaffeln etwas von der roten Farbe abbekommen. Zusätzlich nach Wunsch würzen, z. B. getrocknete Zwiebeln zugeben, Oregano, Kräuter oder Knoblauchpulver und ebenfalls untermengen.

Das Wasser langsam angießen und immer vermengen, bis eine nicht zu feuchte Masse entsteht.

Für mehrere Stunden in den Kühlschrank stellen, dann die Konsistenz prüfen. Ist es zu krümelig, so muss weiteres Wasser vorsichtig angegossen und mit vermengt werden, bis man eine streichfähige Masse erhält.

Auf Brot gestrichen und mit Zwiebeln belegt, evtl. mit Pfeffer bestreut, ist es vom Aussehen, aber auch vom Mundgefühl und Geschmack so gut wie nicht von käuflichem Mett zu unterscheiden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

EVA-S-PUNKT

Hallo killozap, die Zwiebeln wurden von kriddel eingestellt. Wenn man den Titel 1 - 2 - 3 Zwiebeln eingibt, kommt alles Mögliche, egal ob mit oder ohne Bindestrich. Musst du versuchen... Den Sud auf jeden Fall heiß über die Zwiebeln geben - sind echt total lecker!!!

07.03.2016 21:38
Antworten
killozap

Die Reiswaffeln haben auch einen "muffigen" Geschmack und insbesondere Geruch. Der geht nicht weg, wenn man das "Mett" sofort in ein komplett geschlossenes Behältnis (z.B. Kunstoff-Dose) gibt. Dies geht weg, wenn man das Mett offen im Kühlschrank für geschätzt mindestens 24 Stunden druchziehen lässt. Die Zwiebeln klingen interessant, finde ich die auch hier? Ich schau gleich mal ...

07.03.2016 18:48
Antworten
EVA-S-PUNKT

Interessante Rezeptur! Und es stimmt, die Ähnlichkeit mit normalem Mett ist da... Aber alles steht und fällt mit den Gewürzen, es darf nicht zu lasch sein!! Ich habe dazu süß-saure 1-2-3-Zwiebeln serviert, die passen super dazu!!

23.02.2016 21:24
Antworten