Backen
Vegetarisch
Vegan
Brot oder Brötchen
Gluten

Rezept speichern  Speichern

Lecker - Schmecker - Brot

auch beim Grillen schmackhaft

Durchschnittliche Bewertung: 4.41
bei 407 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 12.02.2005 3520 kcal



Zutaten

für
650 g Mehl (Weizenmehl Type 405)
350 g Mehl (Weizenmehl Type 1050, dunkel)
1 Würfel Hefe
1 EL Salz
650 ml Wasser, lauwarm

Nährwerte pro Portion

kcal
3520
Eiweiß
112,95 g
Fett
10,63 g
Kohlenhydr.
722,44 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die zwei Mehlsorten vermischen, eine Kuhle buddeln und Hefe in die hineinbröseln. Salz außen am Rand verteilen. Ca. 500 ml lauwarmes Wasser über die Hefe in die Kuhle gießen, rühren und dann kräftig kneten. Dabei nach und nach das restliche Wasser hinzugeben. Der Teig darf nicht kleben (sonst ist zu viel Wasser dabei, kann man aber mit ein bisschen Mehl wieder ausgleichen). Ich knete in meiner Küchenmaschine. Nun lässt man den Teig ca. 1 Stunde gehen.
Danach auf einem bemehlten Küchentuch einen Laib daraus formen. Den Ofen auf 225°C vorheizen. Wenn der Ofen heiß ist, den Laib auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. 30 Minuten bei 225°C backen, dann weitere 30 Minuten bei 175°C.
Besonders gut ist das noch warme Brot mit Nutella.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kälbi

Ein feines Brot, das nach Rezept sehr gut gelingt. LG Petra

31.05.2020 12:56
Antworten
reken-land

Ich habe es schon öfter gemacht, nur leider wird die Kruste immer so hart!! Mache ich etwas falsch?

01.05.2020 06:48
Antworten
Prudi1986

Hat jemand anstatt eines Brotes normale Brötchen gebacken? Mich würde die Backzeit hier interessieren.

30.04.2020 18:48
Antworten
FreakySunny_23

Hallo, ich habe zum erstenmal dieses Brot gebacken und bin vollends begeistert !!!!! Kruste gut , die Maserung des Brotes ist fein und es sind keine Löcher beim Backen entstanden. Für mich ein super Rezept und das Brot steht ganz oben in der Favoritenliste. Ich habe statt das Brot mit bemehltem Küchentuch zu formen eine Plastikschüssel genommen, sie mit einem Baumwolltuch ausgelegt, mit Mehl bestäubt und den Teig zum gehen hinein gegeben. Nach der Gehzeit einfach auf das Backblech mit Backpapier gegeben . Danke vielmals für dieses gute Rezept. :)

22.03.2020 13:25
Antworten
küchenfreak84

Mega Hammer lecker! Nicht mein erstes Brot aber das Rezept wird nie mehr ausgetauscht! Nur vllt mit den Mehl gespielt (-: Hab noch einen EL Honig zu getan und könnt das Brot glatt ohne Belag allein verputzen. Wirklich großartig!

12.11.2019 15:49
Antworten
rostock05

Dieses Brot ist wirklich sehr lecker und einfach. Leider habe ich diese lecker aussehende Kruste von p-pumpernickel nicht so hinbekommen aber es war trotzdem knusprig. Habe nun viele Infos für Brotkrusten in den Foren gelesen und werde einige probieren! Mal sehen was dabei herauskommt. Aber wie gesagt sehr lecker und wird weiterhin eines unserer Lieblingsbrote !

04.02.2007 18:50
Antworten
gummilöhrchen

Hab,s mit Roggenmehl und Weizenmehl gemacht. Lauwarm mit Rillette ein Genuß. Einfach zu machen das Rezept. Das gibt es wieder ! Danke für das schöne Rezept und frohes Fest ! Lg Gummi

19.12.2006 20:00
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo! Ich habe vorgestern dieses Brot gebacken. Mehl 550 und 1050 habe ich genommen. Es ist richtig klasse geworden. Das Brot ist einfach in der Zubereitung und es geht wirklich flott. Schmecken tut es auch prima. Vielen Dank für dieses Rezept. LG

13.11.2006 10:51
Antworten
zauberin4

Hallo Richard, hier bin ich wieder, habe grade das Brot aus dem Ofen geholt und direkt probiert, ich muß sagen, absolut voll lecker. Nur meines ist leider nicht ganz so schön geworden, aber egal, tut dem Geschmack keinen Abbruch. Werde ich auf jeden Fall öfter machen. Danke noch mal für das schöne, einfache Rezept. Habe auch Fotos hochgeladen, mal sehen, was du zu meinem Ergebnis sagst. Liebe Grüße Nici

05.11.2006 22:39
Antworten
P-Pumpernickel

Hallo Richard , es braucht nicht viel für ein wirklich gutes Brot ! Sehr einfach zu machen , schmeckt klasse !! Liebe Grüße Ria

28.10.2006 15:08
Antworten