Fladenbrot aus der Emilia Romagna


Rezept speichern  Speichern

Piadina Romagnola

Durchschnittliche Bewertung: 3.92
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 27.11.2001 1298 kcal



Zutaten

für
1 kg Mehl
2 TL Natron oder 1 Pck. Backpulver
20 g Salz
200 g Schweineschmalz, zerlassen
n. B. Wasser, lauwarm
Mehl für das Nudelbrett

Nährwerte pro Portion

kcal
1298
Eiweiß
24,75 g
Fett
52,50 g
Kohlenhydr.
178,67 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Mehl, Natron (oder Backpulver) und Salz mischen und in eine Schüssel sieben. In die Mitte eine Mulde drücken. Das zerlassene Schweineschmalz und etwas lauwarmes Wasser zugießen und nach und nach mit Mehl vermengen. Bei Bedarf mehr Wasser zufügen, die Masse muss aber fest bleiben. Das Ganze mit den Händen zu einen glatten Teig verkneten und in der Schüssel zugedeckt etwa 50 Minuten ruhen lassen.

Auf bemehlten Nudelbrett mit dem Nudelholz sehr dünn ausrollen (ca. 20 - 25 cm Durchmesser). In einer Pfanne von beiden Seiten ohne Fett backen.

Mit Käse, Schinken oder Salami belegen, für Kinder auch mit Schokolade. Heiß servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

frauschlusenbaum

Ich liebe Piadina ... - Danke fürs Rezept

09.06.2020 18:42
Antworten
anto_the_best

Sehr sehr lecker! Einfach zu machen!! Ein Freund von uns, der sich mit Piadine sich gut auskennt , war begeistert. Er dachte sie wären gekauft!! Danke für das Rezept

19.06.2016 07:25
Antworten
mams

Hallo, habe heute das Rezept (mit Schweineschmalz) ausprobiert. Einfach "saugut". Gefüllt habe ich sie mit Salsiccia und Zwiebel. Danke für das Rezept, ist schon im Familienkochbuch gespeichert. Liebe Grüße von Mams, die Kochtopfflüsterin

22.08.2011 18:56
Antworten
chiara900

Genauso mache ich das auch immer - außer das ich Butter statt Schweineschmalz nehme! Das passt einfach zu allem! LG Chiara

10.03.2011 20:32
Antworten
jomaluli

Habe eben leider zwei Worte vergessen. Zitat: Dann wie schon gesagt, habe ich vorher so eine Piadina gegessen. Nein, ich habe noch nie eine Piadina gegessen!!!!

16.01.2009 20:05
Antworten
Stupsel

mmmh, lecker. hat zwar nicht ganz wie das Original geschmeckt, aber Übung macht den Meister. Das gíbts öfter!

23.06.2005 22:58
Antworten
Béatrice

Ich habe Butter genommen - war wirklich lecker! Béatrice

16.07.2002 11:06
Antworten
daymonia

kann man anstatt schweineschmalz auch anderes fett nehmen?

26.03.2002 17:42
Antworten
chrisI1

Kann ich dieses Rezept anstelle von wasser auch eine andere flüßigkeit wie z.b. Milch verwenden ?

21.03.2002 16:55
Antworten
Nora

Kann man das auch als´"Pizza der anderen Art" sehen?:-))) LG.N.

17.01.2002 21:13
Antworten