Backen
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hähnchen alla diavola mit Chorizo

einfach und würzig

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 29.09.2015



Zutaten

für
1 Hähnchen, küchenfertig, ca. 1,5 kg
4 EL Olivenöl
1 ½ TL Salz
1 TL, gestr. Pfeffer, schwarz, gemörsert
1 TL, gestr. Cayennepfeffer
500 g Kirschtomate(n)
4 Knoblauchzehe(n)
1 Gemüsezwiebel(n)
200 ml Weißwein
1 Chilischote(n), rot
200 g Chorizo

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Hähnchen in Stücke schneiden, waschen und trocknen. Olivenöl, Salz, gemörserter Pfeffer und Cayennepfeffer zu einem Würzöl vermischen und die Hähnchenteile damit einmassieren.

Zwiebel in dicke Halbmonde schneiden, Knoblauchzehen pellen und in Scheiben schneiden.

In einem Bräter etwas Olivenöl erhitzen und die Hähnchenteile darin von allen Seiten kurz anbraten. Dann mit Weißwein ablöschen. Restliches Würzöl, Zwiebelstücke, Chilischote, Kirschtomaten und Knoblauchscheiben dazugeben. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Umluft 150 Grad) ca. 1 Stunde garen. Nach der Hälfte der Zeit die in Stücke geschnittene Chorizo dazugeben.

Dazu schmeckt uns am besten Baguette.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kvothe13

Mega lecker, besser kann man sein Baguette nicht eintunken! Und so einfach und schnell in der Zubereitung, das sind mir die liebsten Rezepte. Gibt's auf jeden Fall wieder! Gruß, Kvothe

04.09.2018 18:41
Antworten
hartmutalbert

Wirklich ein sehr gutes Rezept! Habe noch Kartoffelwürfel dazugegeben, die dann auch den wunderbaren Geschmack annehmen. Selbst meine kritische Mit-Esserin fand das lecker.

09.08.2016 16:11
Antworten
Fiefhusener

Ich klappe gern bei den Hähnchenschenkeln die Haut zurück, schneide das Fleisch ein und tue dann da die Chorizo rein und klappe die Haut dann wieder zurück. So kann ich die Chorizo von Anfang an verwenden und der Geschmack geht super ins Fleisch. ich hab auch noch ein Foto dazu hochgeladen. LG aus Fiefhusen

08.06.2016 20:09
Antworten