Bewertung
(4) Ø3,83
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.09.2015
gespeichert: 99 (2)*
gedruckt: 1.066 (18)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.10.2014
538 Beiträge (ø0,34/Tag)

Zutaten

  Für die Marinade:
5 EL Olivenöl
1 EL Sojasauce
1 TL Balsamicocreme
1 TL, gehäuft Paprikapulver
 etwas Chilipulver
1/2 TL, gestr. Kreuzkümmel
1/2 TL Salz (Society Garlic Salz oder Himalayasalz)
1 Zehe/n Knoblauch, optional
 etwas Pfeffer
850 g Schälrippchen
  Für das Gemüse:
500 g Buschbohnen, grün
1 1/2 TL Suppengewürz
400 ml Wasser
 etwas Pfeffer
 etwas Himalayasalz oder Meersalz
 etwas Chiliflocken
1 TL, gehäuft Bohnenkraut
3 TL, gehäuft Schmand
3 TL, gehäuft Schmelzkäse, cremiger (Gouda)
 etwas Mehlschwitze
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 20 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten für die Marinade mischen. Das mache ich in einem Gefrierbeutel. Das Fleisch dazugeben, die Tüte verschließen und leicht kneten, damit sich die Marinade gut verteilt. Im Kühlschrank am besten über Nacht (mind. aber 3 Stunden) ziehen lassen.

Zubereitung der Schälrippchen: Den Backofen auf 170 °C ohne Umluft vorheizen. Die Schälrippchen aus dem Beutel nehmen und in einen Bräter oder eine Auflaufform nebeneinander legen, evtl. restliche Marinade darüber verteilen. Mit Deckel im Backofen 30 Minuten schmoren lassen. Dann den Deckel abnehmen auf 160 °C herunterschalten und weitere 50 - 60 Minuten ohne Umluft weiter braten lassen. Das Fleisch die letzte halbe Stunde wenden.

In der Zwischenzeit die Bohnen waschen, die Enden abschneiden und die Bohnen klein schnippeln. Eine halbe Stunde bevor die Schälrippchen fertig sind, die Bohnen, am besten mit warmem Wasser, aufsetzen, dabei das Suppengewürz gleich dazugeben. Die Bohnen im geschlossenen Topf weich kochen. Anschließend etwas Mehlschwitze zugeben (man braucht nur sehr wenig), andicken lassen und gleich Schmand, Schmelzkäse und die restlichen Gewürze dazugeben. Alles gut durchmischen und abschmecken.