Bewertung
(15) Ø4,35
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
15 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.09.2015
gespeichert: 269 (1)*
gedruckt: 6.138 (54)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.11.2013
5.135 Beiträge (ø2,52/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 1/2 kg Schweinerücken, ausgelöster (Schweinelachs)
  Senf
  Pfeffer, gemahlen
  Paprikapulver, rosenscharf
  Butterschmalz
5 m.-große Zwiebel(n)
5 EL Tomatenmark
3 EL Paprikamark
  Knoblauchgranulat
1 Liter Gemüsebrühe
1 Becher Schmand
  Chiliflocken
  Salz, (Bärlauchsalz)
  Speisestärke

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Bratenstück von allen Seiten dünn mit Senf bestreichen und mit etwas Pfeffer und Paprika bestreuen und beiseite stellen. Die Zwiebeln schälen und in grobe Würfel schneiden. Butterschmalz in einem großen Bräter auf dem Herd erhitzen und die Zwiebelwürfel langsam auf kleiner Stufe darin schmoren, bis sie hellbraun sind.

Die Zwiebeln in dem Bräter beiseite schieben, die Temperatur erhöhen und das Fleisch von beiden Seiten jeweils ca. 2 Minuten lang scharf anbraten. Das Tomaten- und Paprikamark hinzugeben, einrühren und kurz mitrösten. Dann mit der warmen Gemüsebrühe ablöschen. Etwas Knoblauchgranulat hinzugeben. Temperatur senken, sodass es nur noch schmurgelt und den Sud kurz umrühren. Den Bräter mit dem Deckel abdecken. Jetzt ca. 2 Stunden leise vor sich hin schmoren. Den Braten ca. alle 30 Minuten umdrehen.

Wenn das Fleisch weich ist, aus dem Bräter herausnehmen und auf einen großen Teller oder eine große Fleischplatte legen. Den Sud bzw. die Sauce kurz pürieren, den Schmand langsam einrühren und mit Chiliflocken und evtl. Bärlauchsalz abschmecken. Sollte die Sauce nicht sämig genug sein, mit etwas angerührter Speisestärke andicken und noch einen Weile sieden lassen.

Den Braten in Scheiben schneiden und in die Sauce legen. Meist lasse ich die Scheiben noch ca. 20 Minuten in der Sauce ziehen und schmecke noch einmal ab. Wer es schärfer mag, kann ein paar Tropfen Tabasco in die Sauce geben.

Dazu essen wir am liebsten Salzkartoffeln oder Kartoffelpüree und Gemüse oder Salat nach Saison.