Brokkolisuppe mit Räucherlachs


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.07
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 11.02.2005 605 kcal



Zutaten

für
2 Zwiebel(n)
1.250 g Brokkoli
2 ½ EL Butter
1,8 Liter Brühe
400 g Lachs, geräuchert
200 g Crème fraîche
Salz und Pfeffer
Muskat

Nährwerte pro Portion

kcal
605
Eiweiß
33,60 g
Fett
45,65 g
Kohlenhydr.
15,95 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Zwiebel abziehen und würfeln. Brokkoli putzen, waschen, in Röschen teilen. Stiele klein schneiden. Butter in einem Kochtopf erhitzen, Zwiebelwürfel andünsten, mit Brühe ablöschen und aufkochen. Brokkoli darin 10 Min. garen. Nach ca. 5 Min. einige Röschen herausnehmen, unter kaltem Wasser abschrecken und beiseite legen. Lachs in Streifen schneiden. Broccoli in der Suppe pürieren. Creme fraîche einrühren und kurz aufkochen lassen. Suppe abschmecken. Zusammen mit Brokkoliröschen und Lachs servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

hefu230

Das war das erste Gericht was ich bei Chefkoch ausprobiert habe und seit dem bin ich hier dabei :) Eine sehr leckere und vorallem einfache und schnell zuzubereitende Suppe. Vielen Dank

27.02.2016 11:50
Antworten
s-fuechsle

Hallo Ela*, letzte Woche habe ich uns deine Brokkolisuppe gekocht. Mit Räucherlachs war das mal etwas ganz anderes und richtig lecker! :o) Ich habe Crème fraîche durch Crème Leicht (14 % Fett) mit Kräuter ausgetauscht (hatte ich zufällig zu Hause). Würde ich sofort wieder kochen, hab vielen Dank für das Rezept! Liebe Grüße, s-fuechsle

05.02.2013 14:17
Antworten
Rest

Hallo die Brokkolicremesuppe schmeckte super lecker, den Räucherlachs habe ich weggelassen dafür mit Garnelen ersetzt :-) von der Crème fraiche habe ich 100g genommen und 100g Milch, damit wenigsten ein paar Kalorien eingespart werden LG Rest

10.04.2009 12:26
Antworten
Gelöschter Nutzer

Die Suppe war wirklich sehr, sehr lecker. Habe den Lachs für 4 Personen auf 200 gr reduziert und fanden, dies dass wirklich reichlich war. Auch kam noch ein wenig gekochter "Ebly-Weizen" nach dem Pürieren hinzu, weil wir reine Cremesuppen nicht so gerne mögen. Wie auch immer wir fanden es sehr gut und eine Wiederholung hat sich das tolle Rezept wirklich verdient. LG Perlchen

11.03.2006 19:23
Antworten
Bine1208

Hallo Ihr Alle ich habe die Suppe zum 1 Weihnachtsfeiertag gemacht und ich finde sie geht sehr schnell und schmeckt einfach köstlich. Die were ich öfter mal kochen, habe übrigens auch nur 100 g Lachs genommen. Liebe Grüße Bine

26.12.2005 11:57
Antworten
knobi-fan

Hallo, das ist eine unglaublich leckere Suppe - abei unkompliziert zuzubereiten! Ich habe allerdings nur die Hälfte der Lachsmenge genommen, da es nur eine Vorspeise sein sollte und dafür 100 g Lachs pro Person etwas viel gewesen wäre. Ich habe die Suppe in mein Kochbuch übernommen, danke für das Rezept! LG knobi-fan

18.12.2005 18:29
Antworten
engelchen294

Hallo Ela, dieses Rezept werde ich auf jeden Fall ausprobieren! Doch dürfte die Menge mehr als 2 Liter!) wohl eher für 8 Personen sein als für nur 4! LG engelchen 294

14.02.2005 08:42
Antworten
simply

Hallo, Brokkolicremesuppe schmeckt sehr lecker, ich kenne sie auch mit Forellenfilets statt Räucherlachs. Wenn man den Brokkoli in Brühe dünstet (ohne Butter) und mit Creme fraiche spart, ist sie in dieser"light"-Version auch diättauglich. LG simply

12.02.2005 10:08
Antworten